Wahl des Aufsichtsrats am 5. September

Bewerbungsfrist für Aufsichtsrat des SV Werder beendet: Jetzt entscheidet der Wahlausschuss

Wer wird von den Mitgliedern des SV Werder Bremen am 5. September in den neuen Aufsichtsrat gewählt?
+
Wer wird von den Mitgliedern des SV Werder Bremen am 5. September in den neuen Aufsichtsrat gewählt?

Bremen - Seit dem Wochenende geht nichts mehr: Die Bewerbungsfrist für Kandidaten, die in den Aufsichtsrat des SV Werder Bremen einziehen wollen, ist abgelaufen. Nun entscheidet der Wahlausschuss des Vereins, welche Bewerber während der Mitgliederversammlung am Sonntag, 5. September, zur Wahl zugelassen werden.

Update (23. August 2021, 15.30 Uhr): Die Liste steht! Das sind die sieben Kandidaten für den Werder-Aufsichtsrat!

Insgesamt sollen bis zu 30 Personen ihre Bewerbung eingereicht haben - entscheidende Voraussetzung dabei: Jeder der Kandidaten muss von einem aktiven Vereinsmitglied des SV Werder Bremen vorgeschlagen worden sein und darüber hinaus mindestens 50 Unterstützer-Unterschriften von Vereinsmitgliedern vorweisen können. Eine Hürde, an der durchaus Bewerber gescheitert sein sollen. Der Wahlausschuss hat allerdings das Recht, eigene Kandidaten-Vorschläge zu machen. In diesem Fall entfällt die Pflicht, 50 Unterschriften einsammeln zu müssen.

Erst wenn die Formalitäten erfüllt sind, haben die Kandidaten laut Vereinssatzung ein Anrecht darauf, vom Wahlausschuss um den Vorsitzenden Peter Eilers angehört zu werden. Nach diesen Gesprächen legt das Gremium dann fest, wer zur Wahl für den Aufsichtsrat von Werder Bremen antreten darf. Rechtzeitig vor der Mitgliederversammlung soll die finale Liste bekannt gegeben werden, ein genauer Termin ist jedoch noch nicht bekannt.

Vier Plätze für den Aufsichtsrat von Werder Bremen müssen neu vergeben werden

Nachdem Marco Bode, Andreas Hoetzel, Kurt Zech und Thomas Krohne ihren Rückzug aus dem sechsköpfigen Aufsichtsrat angekündigt hatten, müssen am 5. September vier Plätze neu vergeben werden. Aus den Namen der Kandidaten macht der Wahlausschuss ein großes Geheimnis. Als Anwärter auf einen Platz im Aufsichtsrat von Werder Bremen sind bisher Benno Möhlmann, Ulrike Hiller, Henning Lühr, Maria Yaiza Stüven Sanchez, Jörg Wontorra, Frank Lenk, Oliver Krieg, Alexander Schnitger und Dirk Wintermann bekannt geworden. (dco) Lest dazu: Aus Ärger über Bode: Aufsichtsrat Krohne tritt bei Werder mit sofortiger Wirkung zurück! Auch interessant: Ludwig Augustinsson offenbar vor Wechsel von Werder Bremen zum FC Sevilla!

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

Meistgelesene Artikel

Werder-Sportchef Baumann: Anfang hat sich für kurze Füllkrug-Strafe eingesetzt

Werder-Sportchef Baumann: Anfang hat sich für kurze Füllkrug-Strafe eingesetzt

Werder-Sportchef Baumann: Anfang hat sich für kurze Füllkrug-Strafe eingesetzt
„Ich brenne innerlich“ - Werder-Profi Bittencourt über sein Comeback und die Rolle als Hoffnungsträger

„Ich brenne innerlich“ - Werder-Profi Bittencourt über sein Comeback und die Rolle als Hoffnungsträger

„Ich brenne innerlich“ - Werder-Profi Bittencourt über sein Comeback und die Rolle als Hoffnungsträger
Sandhausen-Torhüter Drewes fiebert Duell mit Lieblingsclub Werder entgegen

Sandhausen-Torhüter Drewes fiebert Duell mit Lieblingsclub Werder entgegen

Sandhausen-Torhüter Drewes fiebert Duell mit Lieblingsclub Werder entgegen
Nils Petersen: „Dann tritt dir einer auf den Fuß, lässt noch einen Spruch da und du merkst: Das ist hier echt unangenehm“

Nils Petersen: „Dann tritt dir einer auf den Fuß, lässt noch einen Spruch da und du merkst: Das ist hier echt unangenehm“

Nils Petersen: „Dann tritt dir einer auf den Fuß, lässt noch einen Spruch da und du merkst: Das ist hier echt unangenehm“

Kommentare