Werder Bremen in Belek

Gebre Selassie fit, von Haacke und Verlaat bei den Profis 

+
Theodor Gebre Selassie (r.) trainiert auch ohne Fußnagel mit.

Belek - Gute Nachricht für Werder Bremen: Rechtsverteidiger Theodor Gebre Selassie trainierte am Donnerstagvormittag in Belek wieder mit.

Am Mittwoch hatte der tschechische Rechtsverteidiger wegen Problemen am Zeh das Training abgebrochen. Ihm musste der Fußnagel gezogen werden. Unter den insgesamt 27 Spielern auf dem Platz fanden sich auch die U23-Spieler Julian von Haacke und Jesper Verlaat wieder. Viktor Skripnik beorderte die beiden Nachwuchsspieler ins Training der Profis. Wahrscheinlich, damit sie am Freitag in einem der beiden Testspiele auflaufen können. Werder Bremen spielt erst im Kaya Palazzo um 11 Uhr gegen FK Inter Baku. Um 14 Uhr steht dann der nächste Test im Titanic Sports Center gegen den österreichischen Bundesligisten FK Austria Wien an.

Nicht mit von der Partie ist Philipp Bargfrede. Bremens Mittelfeldspieler wird am Donnerstag abreisen und sich in Hannover untersuchen lassen. Den 26-Jährigen plagen Schmerzen an der Achillessehne. Bargfredes Einsatz beim Rückrundenstart am 24. Januar bei Schalke 04 ist gefährdet. mr/pfa

Bilder vom Werder-Training am Donnerstag

Mehr zum Thema:

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Internationaler Tag der Jogginghose: Wie man das Teil trägt

Internationaler Tag der Jogginghose: Wie man das Teil trägt

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Meistgelesene Artikel

Neue Chance für Maximilian Eggestein

Neue Chance für Maximilian Eggestein

Knackige Gegner, knackige Sätze: Werder mit "richtig Bock" gegen den BVB

Knackige Gegner, knackige Sätze: Werder mit "richtig Bock" gegen den BVB

Rummenigge redet nicht so gerne über Gnabry

Rummenigge redet nicht so gerne über Gnabry

Janek Sternberg darf bleiben

Janek Sternberg darf bleiben

Kommentare