Baumann sucht Kruse-Ersatz / Pizarro-Comeback noch offen

„Interessante Möglichkeiten“

+
Werders Sportchef Frank Baumann

Bremen - Die Uhr tickt. Bis Mittwoch hat Frank Baumann noch Zeit, den Kader des SV Werder zu verändern , dann schließt das Transferfenster. Und der Sportchef klingt so, als könne da durchaus noch etwas Großes passieren. In Richtung Werder wohlgemerkt.

„Es gibt die eine oder andere interessante Möglichkeit“, sagt Baumann auf Nachfrage der Kreiszeitung und meint damit den Offensivbereich. Aber keinen reinen Mittelstürmer, „wir suchen einen Kruse-Ersatz, der verschiedene Positionen spielen kann.“ Max Kruse hatte sich im Pokal in Lotte das Außenband im Knie gerissen. Er wird mindestens drei Monate ausfallen. Nach seiner Operation muss der 28-Jährige vier Wochen lang eine Schiene tragen und Gehhilfen benutzen. Deswegen will Werder nun handeln. Aber blinder Aktionismus soll es nicht sein.

Baumann hat klare Vorstellungen, spricht von einer „Soforthilfe“. Ganz junge Spieler kommen deshalb nicht infrage, ganz alte aber auch nicht, so der Sportchef: „30 Jahre oder älter – das kann ich ausschließen. Wir wollen jemanden haben, der uns kurz- und mittelfristig weiterhelfen kann.“ Namen verrät er nicht. Immerhin sagt der Ex-Profi, dass ein Leihgeschäft durchaus wahrscheinlich ist. „In den letzten Tagen der Transferperiode tut sich immer noch sehr viel“, sagt Baumann und versichert: „Da haben wir die Augen offen.“

Das muss Werder auch. Denn die Lage ist durchaus prekär, weil auch Claudio Pizarro schon seit vier Wochen nicht mehr mit der Mannschaft trainiert hat. Den 37-Jährigen plagen muskuläre Probleme. Am Montag wird er erneut in München von Dr. Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt behandelt. „Die Hoffnung ist noch da, dass er gegen Augsburg wieder dabei sein wird, aber wir werden nichts riskieren“, betont Baumann. 

kni

Mehr zum Thema:

Terror in Istanbul: Die meisten Opfer sind Polizisten

Terror in Istanbul: Die meisten Opfer sind Polizisten

Bereits sieben Tote nach Zug-Inferno in Bulgarien

Bereits sieben Tote nach Zug-Inferno in Bulgarien

Bayern nach Leipzig-Patzer wieder vorn

Bayern nach Leipzig-Patzer wieder vorn

Riesenjubel in Grün-Weiß

Riesenjubel in Grün-Weiß

Meistgelesene Artikel

Claudio Pizarro: "Ein neuer Ruck in der Mannschaft"

Claudio Pizarro: "Ein neuer Ruck in der Mannschaft"

1:0-Sieg gegen Hertha: Werders Dreifach-Genuss

1:0-Sieg gegen Hertha: Werders Dreifach-Genuss

Süßes vom Nikolaus auch für große Werder-Kicker

Süßes vom Nikolaus auch für große Werder-Kicker

Da war mehr drin: Werders U23 nur 0:0 gegen den FSV Frankfurt

Da war mehr drin: Werders U23 nur 0:0 gegen den FSV Frankfurt

Kommentare