Werder-Bremen - Bartels macht es Di Santo nach

Bartels macht es Di Santo nach

Nachdem die Internet-User von bundesliga.de bereits Di Santos‘ butterweichen Lupfer bei Werders 2:1-Auswärtssieg gegen Mainz 05 zum Tor des Spieltags gewählt hatten, durfte sich nun Bartels über diese kleine Ehrung freuen.

Sein Hammer nach einer einstudierten Eckballvariante zum 2:0 gegen den VfB Stuttgart gewann bei der Abstimmung mit stolzen 78,3 Prozent. Mit großem Abstand folgte Jonathan Schmid (SC Freiburg/17,28 Prozent), der zum 2:0-Endstand gegen den FC Schalke 04 getroffen hatte. Komplett chancenlos blieben Pawel Olkowski (1.FC Köln/3,17) und Thomas Müller (Bayern München/1,25)..

Rubriklistenbild: © nordphoto

Mehr zum Thema:

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

Werder-Training am Mittwoch

Werder-Training am Mittwoch

Textilien im Rausch der Individualisierung

Textilien im Rausch der Individualisierung

Meistgelesene Artikel

Hoffen auf Delaney, Kritik an Kruse

Hoffen auf Delaney, Kritik an Kruse

Sternberg rechnet mit Werder-Verbleib

Sternberg rechnet mit Werder-Verbleib

Niklas Moisander: „Es fühlt sich besser an“

Niklas Moisander: „Es fühlt sich besser an“

Nächste schlechte Nachricht von Grillitsch

Nächste schlechte Nachricht von Grillitsch

Kommentare