Werder-Bremen - Bartels macht es Di Santo nach

Bartels macht es Di Santo nach

Nachdem die Internet-User von bundesliga.de bereits Di Santos‘ butterweichen Lupfer bei Werders 2:1-Auswärtssieg gegen Mainz 05 zum Tor des Spieltags gewählt hatten, durfte sich nun Bartels über diese kleine Ehrung freuen.

Sein Hammer nach einer einstudierten Eckballvariante zum 2:0 gegen den VfB Stuttgart gewann bei der Abstimmung mit stolzen 78,3 Prozent. Mit großem Abstand folgte Jonathan Schmid (SC Freiburg/17,28 Prozent), der zum 2:0-Endstand gegen den FC Schalke 04 getroffen hatte. Komplett chancenlos blieben Pawel Olkowski (1.FC Köln/3,17) und Thomas Müller (Bayern München/1,25)..

Rubriklistenbild: © nordphoto

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Meistgelesene Artikel

Das passiert am Samstag

Das passiert am Samstag

Zehn Fakten zum Werder-Spiel gegen Gladbach

Zehn Fakten zum Werder-Spiel gegen Gladbach

Wohin mit Kainz? Nouri hat die Wahl

Wohin mit Kainz? Nouri hat die Wahl

Das passiert am Dienstag

Das passiert am Dienstag

Kommentare