Skripnik: „Freue mich riesig“

Alle Mann an Bord

+
Trainer Viktor Skripnik

Bremen - Trainer Viktor Skripnik kann im Spiel gegen Borussia Mönchengladbach am Sonntag (17.30 Uhr) wahrscheinlich aus dem Vollen schöpfen. Die zuletzt angeschlagenen Philipp Bargfrede und Fin Bartels meldeten sich rechtzeitig vor dem Spiel gegen den Champions-League-Teilnehmer zurück.

„Ich freue mich riesig“, erklärte der Werder-Coach am Freitag vor dem Duell der beiden noch sieglosen Fußball-Bundesligisten. Während die Bremer zumindest einen Punkt in Berlin holen konnten, sind die Gäste mit null Zählern überraschend Tabellenletzter.

„Gladbach wird auf keinen Fall dort bleiben“, sagte Skripnik. „Sie haben sehr starke Leute.“ Sportchef Thomas Eichin erwartet am Sonntag einen hochmotivierten Gegner. „Nach den beiden Niederlagen werden sie mit Schaum vor dem Mund herkommen“, erklärte Bremens Geschäftsführer.  dpa

Mehr zum Thema:

Kotzlichkeiten und dicke Tränen: Zwölfter Dschungel-Tag in Bildern

Kotzlichkeiten und dicke Tränen: Zwölfter Dschungel-Tag in Bildern

Eröffnung der Klostermühle in Heiligenberg

Eröffnung der Klostermühle in Heiligenberg

Arnold Schwarzenegger fährt Elektro-Auto

Arnold Schwarzenegger fährt Elektro-Auto

Abschied von Roman Herzog: "Geschenk für unser Land"

Abschied von Roman Herzog: "Geschenk für unser Land"

Meistgelesene Artikel

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

Bundesliga Rückrunde: Das vierte Gif-Quiz zu Werder gegen Dortmund

Bundesliga Rückrunde: Das vierte Gif-Quiz zu Werder gegen Dortmund

Werder verliert gegen Dortmund: Viel Moral, null Ertrag

Werder verliert gegen Dortmund: Viel Moral, null Ertrag

Pizarro wird früh „geopfert“

Pizarro wird früh „geopfert“

Kommentare