Dickes Knie, erneuter Besuch beim Doc – aber am Trainingslager nimmt der Werder-Profi teil

Bargfredes Comeback-Plan gerät durcheinander

+
Werder-Profi Bargfrede: Zeitplan bis zum Comeback ist gründlich durcheinander geraten

Bremen - Was Philipp Bargfrede macht? „Im Moment noch gar nichts“, sagt der Werder-Profi. Sein Zeitplan bis zum Comeback ist gründlich durcheinander geraten. Ein dickes Knie, ein erneuter Besuch bei Spezialist Dr. Ulrich Boenisch in Augsburg – Bargfrede muss mal wieder Geduld aufbringen.

Nachdem er sich sofort nach Ende der vergangenen Saison am Meniskus des linken Knies operieren ließ, war der Wiedereinstieg ins Mannschaftstraining für das Teamcamp im Zillertal geplant. Doch daraus wird nichts. Denn schon nach leichtem Lauftraining zeigte das Knie negative Reaktionen, schwoll an. Bargfrede suchte deshalb in der vergangenen Woche besorgt Operateur Boenisch auf. „Ich wollte checken lassen, was los ist. Es ist aber nichts kaputt. Der Arzt hat das Knie punktiert, die Flüssigkeit rausgezogen. Jetzt hoffe ich, dass ich es schnell hinkriege, trainingsfähig zu werden“, erklärt Bargfrede, dessen linkes Knie bereits zweimal von Meniskusverletzungen betroffen war. Zwar reist der 25-Jährige am Samstag mit der Mannschaft ins Zillertal, doch dort kann es für ihn nur darum gehen, sich langsam an stärkere Belastungen heranzutasten. Bargfrede: „Es ist nicht so gelaufen wie erhofft. Ich will jetzt aber im Trainingslager die ersten Schritte machen.“ Wann er wieder voll einsatzfähig sein wird, ist noch nicht abzusehen.
csa

Mehr zum Thema:

Bilder der Relegation: Knapper Wolfsburg-Sieg über Braunschweig

Bilder der Relegation: Knapper Wolfsburg-Sieg über Braunschweig

Leaks nach Manchester-Anschlag: Trump verspricht Aufklärung

Leaks nach Manchester-Anschlag: Trump verspricht Aufklärung

„Hoya ist mobil“ 2017

„Hoya ist mobil“ 2017

Treckertreffen in Dreeke

Treckertreffen in Dreeke

Meistgelesene Artikel

Furioses Finale ohne Freudentaumel

Furioses Finale ohne Freudentaumel

Luca Caldirola plus Mr. X

Luca Caldirola plus Mr. X

Wiedwald: „Können stolz auf die Rückrunde sein“

Wiedwald: „Können stolz auf die Rückrunde sein“

Nouri rechnet mit Kruse-Einsatz

Nouri rechnet mit Kruse-Einsatz

Kommentare