Drei Spiele Sperre

Bargfrede: „Es wäre Quatsch“

+
Philipp Bargfrede (r.).

Bremen - Was hat er sich bloß dabei gedacht? Jeder, der am Samstag Philipp Bargfredes rüdes Foul in der Nachspielzeit gegen den Ingolstädter Alfredo Morales gesehen, hat, wird sich diese Frage gestellt haben. Eine Antwort darauf bekommt aber niemand.

„Ich mag nicht darüber sprechen“, sagte der Werder-Profi gestern. Er muss nun eine Sperre von drei Spielen abbrummen, hat das verhängte Strafmaß bereits akzeptiert – was blieb ihm angesichts der eindeutigen TV-Bilder auch anderes übrig? Sein derzeitiges Dasein im Büßerhemd wird er aber nicht noch mit reuigen Aussagen seinerseits garnieren. Über die Aktion „noch großartig zu reden, wäre Quatsch“, erklärte er lediglich.csa

Mehr zum Thema:

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Meistgelesene Artikel

Furioses Finale ohne Freudentaumel

Furioses Finale ohne Freudentaumel

Wiedwald: „Können stolz auf die Rückrunde sein“

Wiedwald: „Können stolz auf die Rückrunde sein“

Volkmer, der Vollstrecker! Werder II bleibt in Liga drei

Volkmer, der Vollstrecker! Werder II bleibt in Liga drei

Bruns nicht mehr Co-Trainer

Bruns nicht mehr Co-Trainer

Kommentare