Bargfrede schon bald zurück?

+
Werder-Profi Bargfrede

Bremen - Die Verletzung ist etwas komplizierter. Philipp Bargfrede hat sich nicht nur eine Prellung des Beckenkamms zugezogen, „der Muskel hat auch etwas abbekommen“, berichtet der Werder-Profi. Deshalb wurde aus der kurzen Pause, eine etwas längere. Aber es soll keine ganz lange Pause werden, versichert der 25-Jährige: „Es wird jetzt von Tag zu Tag besser. Ich hoffe, dass ich nächste Woche wieder dabei bin.“

Anfang Februar hatte sich Bargfrede die Verletzung im Heimspiel gegen Leverkusen bei einem Zweikampf zugezogen. Der Sechser spielte trotz Schmerzen durch – und schonte sich auch einige Tage später im Training nicht. „Ich dachte, es wäre nicht so schlimm.“ Doch für das Augsburg-Spiel musste er passen. Co-Trainer Torsten Frings monierte zuletzt: „Philipp ist etwas zu ehrgeizig. Er muss besser auf seinen Körper hören.“ Aber das ist nicht immer so einfach – vor allem nicht für Bargfrede, der fast die komplette Hinrunde verpasst hatte. „Es ist doch klar, dass ich unbedingt spielen wollte“, erklärt das Werder-Eigengewächs.

kni

Mehr zum Thema:

Die Meerjungfrauen in Floridas Weeki Wachee

Die Meerjungfrauen in Floridas Weeki Wachee

Dschungelcamp 2017: Tag sechs im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag sechs im Busch in Bildern

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

Meistgelesene Artikel

Sane verrät: Sertic ist sehr interessiert

Sane verrät: Sertic ist sehr interessiert

Bereit für Dortmund

Bereit für Dortmund

Hoffen auf Delaney, Kritik an Kruse

Hoffen auf Delaney, Kritik an Kruse

Test gegen Moskau verloren - Capin wechselt zu Davala

Test gegen Moskau verloren - Capin wechselt zu Davala

Kommentare