Bargfrede schon bald zurück?

+
Werder-Profi Bargfrede

Bremen - Die Verletzung ist etwas komplizierter. Philipp Bargfrede hat sich nicht nur eine Prellung des Beckenkamms zugezogen, „der Muskel hat auch etwas abbekommen“, berichtet der Werder-Profi. Deshalb wurde aus der kurzen Pause, eine etwas längere. Aber es soll keine ganz lange Pause werden, versichert der 25-Jährige: „Es wird jetzt von Tag zu Tag besser. Ich hoffe, dass ich nächste Woche wieder dabei bin.“

Anfang Februar hatte sich Bargfrede die Verletzung im Heimspiel gegen Leverkusen bei einem Zweikampf zugezogen. Der Sechser spielte trotz Schmerzen durch – und schonte sich auch einige Tage später im Training nicht. „Ich dachte, es wäre nicht so schlimm.“ Doch für das Augsburg-Spiel musste er passen. Co-Trainer Torsten Frings monierte zuletzt: „Philipp ist etwas zu ehrgeizig. Er muss besser auf seinen Körper hören.“ Aber das ist nicht immer so einfach – vor allem nicht für Bargfrede, der fast die komplette Hinrunde verpasst hatte. „Es ist doch klar, dass ich unbedingt spielen wollte“, erklärt das Werder-Eigengewächs.

kni

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Grusellabyrinth und Horror-Fest: Halloween in Deutschland

Grusellabyrinth und Horror-Fest: Halloween in Deutschland

Wie werde ich Winzer/in?

Wie werde ich Winzer/in?

Zu Tisch! - Große Tafeln brauchen Raum zum Wirken

Zu Tisch! - Große Tafeln brauchen Raum zum Wirken

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

Meistgelesene Artikel

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Das passiert am Dienstag

Das passiert am Dienstag

Schlimme Werder-Krise: Nouri bleibt, Psychologe kommt

Schlimme Werder-Krise: Nouri bleibt, Psychologe kommt

Das passiert am Mittwoch

Das passiert am Mittwoch

Kommentare