Bargfrede braucht noch mehr Geduld

+
Philipp Bargfrede

Bremen - Er war schon (zumindest teilweise) drin im Bremer Mannschaftstraining, doch jetzt ist er wieder raus. Philipp Bargfrede hat Beschwerden an seinem im Januar operierten rechten Knie, das bei Belastung anschwoll.

„Es ist nichts Ungewöhnliches, wenn das Knie in der Reha mal eine Reaktion zeigt“, meinte Werders Sportchef Frank Baumann gestern: „Es ist aber nichts kaputt, wir müssen nur ein bisschen das Tempo rausnehmen.“ Wann Bargfrede sein Comeback geben kann, ist momentan völlig offen. Der 27-jährige Mittelfeldmann hatte sich Anfang des Jahres seiner schon siebten Meniskus-OP unterziehen müssen. - mr

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Alena Gerber auf Ibiza: Fotos ihres September-Trips

Alena Gerber auf Ibiza: Fotos ihres September-Trips

Frankreichs Regierung verteidigt Rentenpläne

Frankreichs Regierung verteidigt Rentenpläne

Richtungskampf beim SPD-Parteitag

Richtungskampf beim SPD-Parteitag

Was bringt Ridepooling wirklich?

Was bringt Ridepooling wirklich?

Meistgelesene Artikel

Bissige Bosse, Transfer-Theater und ein „Puck gegen den Kopf“: Fünf Fehden zwischen Werder Bremen und Bayern

Bissige Bosse, Transfer-Theater und ein „Puck gegen den Kopf“: Fünf Fehden zwischen Werder Bremen und Bayern

1:7-Packung - wie Kohfeldts schlimme Paderborn-Erfahrung Werder Bremen helfen kann

1:7-Packung - wie Kohfeldts schlimme Paderborn-Erfahrung Werder Bremen helfen kann

Viererpack: Ex-Werder-Star Marko Arnautovic lässt es in China krachen

Viererpack: Ex-Werder-Star Marko Arnautovic lässt es in China krachen

Werder-Sportchef Baumann beim verrückten Rosenberg-Abschied: „Wie bei uns mit Pizarro“

Werder-Sportchef Baumann beim verrückten Rosenberg-Abschied: „Wie bei uns mit Pizarro“

Kommentare