Bestmarke bei der Tennisball-Challenge – und nun auch ein Platz in der Startelf?

68:14 – Aycicek macht ballsicher Werbung

Levent Aycicek (r.) hat es Fin Bartels mit dem Tennisball gezeigt.
+
Levent Aycicek (r.) hat es Fin Bartels mit dem Tennisball gezeigt.

Bremen - Die Bestmarke steht bei 68. Levent Aycicek hat sie aufgestellt und ist „super zufrieden“ damit. 68 Mal hat er einen Tennisball schön abwechselnd mit dem rechten und linken Fuß hochgehalten. Das muss man erst mal schaffen. Fin Bartels war es nicht annähernd gelungen. Der Mittelfeldspieler war bei der Tennisball-Challenge, dem neuen Jux-Wettbewerb bei Werder, nur auf 14 Kontakte gekommen. Aycicek schaffte beinahe das Fünffache. Stellt sich die Frage: Ist er möglicherweise der bessere Bartels?

Vielleicht findet sich am Sonntag darauf eine Antwort. Weil Bartels im Heimspiel gegen den VfL Wolfsburg gelbgesperrt fehlt, könnte Aycicek das Vertrauen bekommen. Er auf der „10“ – so wünscht es sich der 21-Jährige.

In den letzten Wochen war er in die zweite Reihe gerutscht, kam maximal als Joker zu seinen Bewäh-rungschancen. Seinen letzten Startelfeinsatz hatte Aycicek am 15. Spieltag – nun wieder gegen Wolfsburg? „Ich bin gespannt, wie Viktor entscheidet“, sagt Sportchef Thomas Eichin mit Blick auf die Auswahlmöglichkeiten, die Coach Skripnik bleiben. Aycicek muss sich gegen Levin Öztunali durchsetzen, der ebenfalls Ambitionen hat, die Bartels-Vertretung zu übernehmen. Auch eine Lösung mit Zlatko Junuzovic in der Zentrale und Cedrick Makiadi auf der Halbposition ist denkbar. Wer auch immer es am Ende sein wird – für Eichin ist klar: „Um Fin zu ersetzen, muss sich jeder anstrengen.“

Bei der Tennisball-Challenge war es ein Leichtes für Aycicek, den Konkurrenten zu überbieten. 68:14 – „das ist echt bitter“, meint Bartels mit einem Lachen. Und Balljongleur Aycicek freut sich: „Ich war nicht mal vorbereitet, weil ich nicht wusste, dass ich das machen muss.“ Vielleicht sollte Skripnik ihn am Sonntag auch erst spät informieren, dass er spielen soll. Wenn er denn spielen soll.

csa/ktu

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

Relax Pur für 2 – jetzt zum Schnäppchenpreis von 29,99 Euro

Relax Pur für 2 – jetzt zum Schnäppchenpreis von 29,99 Euro

Meistgelesene Artikel

Nach Werder-Pleite in Darmstadt: Markus Anfangs Ansage für Füllkrug

Nach Werder-Pleite in Darmstadt: Markus Anfangs Ansage für Füllkrug

Nach Werder-Pleite in Darmstadt: Markus Anfangs Ansage für Füllkrug
Anfang geht auf Distanz zum Team: Werder-Coach moniert die mangelhafte Umsetzung seines Plans

Anfang geht auf Distanz zum Team: Werder-Coach moniert die mangelhafte Umsetzung seines Plans

Anfang geht auf Distanz zum Team: Werder-Coach moniert die mangelhafte Umsetzung seines Plans
Frank Baumanns Warnung nach dem Desaster des SV Werder in Darmstadt

Frank Baumanns Warnung nach dem Desaster des SV Werder in Darmstadt

Frank Baumanns Warnung nach dem Desaster des SV Werder in Darmstadt
Kaum Torchancen, kein Mittelfeld: Werders 0:3 gegen Darmstadt in der Taktik-Analyse

Kaum Torchancen, kein Mittelfeld: Werders 0:3 gegen Darmstadt in der Taktik-Analyse

Kaum Torchancen, kein Mittelfeld: Werders 0:3 gegen Darmstadt in der Taktik-Analyse

Kommentare