Innenverteidiger fällt monatelang aus

Außenknöchelbruch bei Caldirola

+
Luca Caldirola

Bremen - Nächste Hiobsbotschaft für Werder: Luca Caldirola wird den Grün-Weißen in den nächsten vier Monaten nicht zur Verfügung stehen. Der 25-Jährige hat sich im Spiel gegen Augsburg einen Außenknöchelbruch mit Bandverletzung zugezogen.

Werders Innenverteidiger war in der 87. Minute bei einem Laufduell von Augsburgs Caiuby am Bein getroffen worden und dabei wohl auch noch unglücklich im Rasen hängengeblieben. Caldirola wurde anschließend minutenlang auf dem Rasen behandelt und anschließend auf einer Trage vom Feld gebracht. Danach ging es für den Italiener auf direktem Weg ins Krankenhaus, wo er noch am Abend operiert wurde.

Mit dem italienischen Innenverteidiger fehlt Trainer Skripnik der nächste wichtige Baustein im Team. Neben Caldirola fallen mit Claudio Pizarro, Max Kruse, Philipp Bargfrede und Santiago Garcia aktuell vier weitere Leistungsträger aus. Zudem ist mit Niklas Moisander ein weiterer Innenverteidiger derzeit angeschlagen. Der Finne hatte im Länderspiel gegen Deutschland einen Schlag auf den Fuß bekommen.

kso

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Spanien: Polizei vermutet organisierte Terror-Zelle

Spanien: Polizei vermutet organisierte Terror-Zelle

Sommerfest der SPD in Verden 

Sommerfest der SPD in Verden 

Einweihung des Feuerwehrhauses Leeste

Einweihung des Feuerwehrhauses Leeste

Zeremonie für Friedens-Buddha in Bremen

Zeremonie für Friedens-Buddha in Bremen

Meistgelesene Artikel

Veljkovic gesteht: „Es sollte eine Flanke werden“

Veljkovic gesteht: „Es sollte eine Flanke werden“

Essen per App, einwechseln mit Tablet

Essen per App, einwechseln mit Tablet

Abgefahren

Abgefahren

„Keiner wünscht sich Feuer unterm Arsch!“

„Keiner wünscht sich Feuer unterm Arsch!“

Kommentare