Baumann: „Kopenhagen will ihn nicht verkaufen"

Augustinsson vorerst nicht zu Werder

+
Ludwig Augustinsson

Bremen - Von wegen, der Nächste bitte vom FC Kopenhagen: Ein Transfer von Ludwig Augustinsson ist laut Werder-Sportchef Frank Baumann „kein Thema“. Vorerst, muss es allerdings heißen. Denn Baumann sagt auch: „Vielleicht wird es irgendwann einmal etwas.“ Möglicherweise in einem Jahr – oder schon in einem halben Jahr wie bei seinem Teamkollegen Thomas Delaney?

Die Dienste des Mittelfeldspielers hatte sich Werder am Mittwoch gesichert. Der 24-jährige Däne kommt in der Winterpause. Kurz nach Delaneys Unterschrift in Bremen berichteten dänische Medien, dass Werder auch den Schweden Augustinsson vom FC Kopenhagen loseisen will. „Das ist ein sehr interessanter Spieler“, sagt Baumann über den 22-jährigen Linksverteidiger (Vertrag bis 2019) und bestätigt: „Natürlich gibt es in so einem Fall auch Gespräche.“ Die allerdings nicht zum Erfolg führten.

 „Kopenhagen will ihn nicht verkaufen“, berichtet Baumann. Die geplante Verpflichtung von Augustinsson sollte übrigens unabhängig von der Zukunft des etatmäßigen Linksverteidigers Santiago Garcia sein. Der Vertrag des 28-jährigen Argentiniers läuft nach dieser Saison aus, ein erstes Angebot – noch von Ex-Sportchef Thomas Eichin – hat Garcia abgelehnt. „Wir haben zwar gesprochen, aber noch nicht verhandelt. Das machen wir, wenn sein Berater kommt“, sagt Baumann und gibt sich optimistisch: „Wir wollen, dass er bleibt. Das werden wir schon hinbekommen.“
kni

Mehr zum Thema:

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Verabschiedung der „Churchville"-Diakonin Sarina Salewski

Verabschiedung der „Churchville"-Diakonin Sarina Salewski

XXL-Faschingsparty in Bothel

XXL-Faschingsparty in Bothel

Werder-Training am Sonntag

Werder-Training am Sonntag

Meistgelesene Artikel

Werder verliert gegen Dortmund: Viel Moral, null Ertrag

Werder verliert gegen Dortmund: Viel Moral, null Ertrag

Rot für Drobny und andere Dummheiten

Rot für Drobny und andere Dummheiten

Fritz: "Müssen uns über die Niederlage ärgern"

Fritz: "Müssen uns über die Niederlage ärgern"

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

Kommentare