29. Bundesliga-Spieltag

Aufstellung gegen Freiburg: Osako kehrt in die Startelf zurück - Jojo Eggestein nicht im Kader

Yuya Osako steht gegen den SC Freiburg zum ersten Mal 2019 in der Startelf von Werder Bremen.
+
Yuya Osako steht gegen den SC Freiburg zum ersten Mal 2019 in der Startelf von Werder Bremen.

Bremen - Beim 1:1 in Gladbach hatte er nach langwierigen Rückenproblemen als Joker sein Comeback gefeiert - eine Woche später steht Yuya Osako nun in der Startelf.

Im Heimspiel gegen den SC Freiburg (15.30 Uhr) vertraut Werder-Trainer Florian Kohfeldt auf den Japaner, der Johannes Eggestein ersetzt. Eggestein hatte im Abschlusstraining am Freitag einen Schlag abbekommen und fällt mit muskulären Problemen aus. Seinen Platz im Kader übernimmt Josh Sargent.

Verfolgt das Spiel von Werder Bremen gegen den SC Freiburg bei uns im Liveticker!

Veljkovic statt Langkamp in der Startelf

In der Bremer Startelf gibt es neben der Osako-Rückkehr eine weitere Veränderung: Milos Veljkovic verteidigt wieder an der Seite von Niklas Moisander. In Gladbach hatte Sebastian Langkamp noch den Vorzug in der Innenverteidigung bekommen. Nun hat sich Kohfeldt also wieder für den Serben entschieden.

Vor Torhüter Jiri Pavlenka bekleiden Ludwig Augustinsson (links) und Theodor Gebre Selassie (rechts) die beiden Außenverteidiger-Positionen. Im defensiven Mittelfeld ersetzt Nuri Sahin einmal mehr den verletzten Philipp Bargfrede, Davy Klaassen und Maximilian Eggestein übernehmen die Achterpositionen. Im Angriff stürmen neben Osako Werders Kapitän Max Kruse und Milot Rashica.

Beim SC Freiburg steht der Ex-Bremer Jerome Gondorf in der Startelf. Nils Petersen, Kolumnist der DeichStube und früherer Werder-Torjäger, fehlt wegen eines Muskelfaserrisses im Kader. Der in Achim nahe Bremen geborene Lucas Höler sitzt zunächst auf der Bank.

Verfolgt das Spiel von Werder Bremen gegen den SC Freiburg bei uns im Liveticker!

Quelle: DeichStube

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

"Walfriedhof" vor Australien: Hunderte Grindwale tot

"Walfriedhof" vor Australien: Hunderte Grindwale tot

Bratwürste mit Viagra, Gin-Tonic oder Trüffel

Bratwürste mit Viagra, Gin-Tonic oder Trüffel

Kleiner Freund für die Großstadt: Der Citroën Ami im Test

Kleiner Freund für die Großstadt: Der Citroën Ami im Test

Was sich aus ollen Bananen noch zaubern lässt

Was sich aus ollen Bananen noch zaubern lässt

Meistgelesene Artikel

Werder-Neuzugang Romano Schmid noch im Wartestand - Fritz: „Für ihn ist es von der Belastung her eine Umstellung“

Werder-Neuzugang Romano Schmid noch im Wartestand - Fritz: „Für ihn ist es von der Belastung her eine Umstellung“

Werder-Neuzugang Romano Schmid noch im Wartestand - Fritz: „Für ihn ist es von der Belastung her eine Umstellung“
Schon früh am Scheideweg: Werder-Coach Florian Kohfeldt und Schalke-Trainer David Wagner stehen unter Druck – nun spielen sie gegeneinander

Schon früh am Scheideweg: Werder-Coach Florian Kohfeldt und Schalke-Trainer David Wagner stehen unter Druck – nun spielen sie gegeneinander

Schon früh am Scheideweg: Werder-Coach Florian Kohfeldt und Schalke-Trainer David Wagner stehen unter Druck – nun spielen sie gegeneinander
Fritz macht sich für Werder-Problemfall Yuya Osako stark: „Wir brauchen ihn“

Fritz macht sich für Werder-Problemfall Yuya Osako stark: „Wir brauchen ihn“

Fritz macht sich für Werder-Problemfall Yuya Osako stark: „Wir brauchen ihn“
Milot Rashica bei Werder Bremen wieder im Teamtraining, aber eine Prognose für das Schalke-Spiel bleibt schwierig

Milot Rashica bei Werder Bremen wieder im Teamtraining, aber eine Prognose für das Schalke-Spiel bleibt schwierig

Milot Rashica bei Werder Bremen wieder im Teamtraining, aber eine Prognose für das Schalke-Spiel bleibt schwierig

Kommentare