Kohfeldts Trainerteam macht so weiter

Auch Borowski und Co. dürfen bleiben

+
Thomas Horsch (l.) und Tim Borowski bleiben bei Werder Bremen Assistenten von Trainer Florian Kohfeldt.

Bremen - Seit Montag ist es offiziell: Florian Kohfeldt bleibt 2018 Chefcoach des SV Werder Bremen. Was der Club noch nicht mitteilte: Auch das Trainerteam wird sich nicht ändern.

Der 35-jährige Kohfeldt arbeitet nach Informationen der DeichStube weiter mit seinen beiden Co-Trainern Tim Borowski und Thomas Horsch sowie Torwarttrainer Christian Vander zusammen. Mit Horsch ist Kohfeldt schon länger verbunden. Er holte den 50-Jährigen im Herbst 2016 als Co-Trainer zur U23. Horsch hatte zuvor als DFB-Stützpunktkoordinator in Bremen gearbeitet.

Auch Vander, Stoxreiter und Dörrfuß bleiben

Borowski kam erst zu Kohfeldts Team, als dieser Ende Oktober Alexander Nouri bei den Profis ersetzte. Kurios daran: Erst wenige Wochen zuvor war Double-Gewinner Borowski zum SV Werder zurückgekehrt – als Co- Trainer der U17. Nun ist der Ex-Profi zurück auf der ganz großen Bühne, der 37-Jährige hält sich aber sehr im Hintergrund.

Vander ist schon seit 2005 bei Werder, erst als Keeper, dann ab 2013 als Torwarttrainer im Nachwuchsbereich. 2014 nahm ihn Viktor Skripnik mit zu den Profis. Dort durfte der 37-Jährige auch bleiben, nachdem Skripnik gehen musste. So ist es auch jetzt beim nächsten Wechsel auf dem Posten des Cheftrainers.

Athletikcoach Günter Stoxreiter darf ebenfalls bleiben. Der 37-Jährige ist seit 2016 bei Werder. Als Leiter Athletik und Performance rückt Axel Dörrfuß (46) wieder enger ans Trainerteam. Nouri hatte nicht mit Dörrfuß zusammengearbeitet und sich selbst um die Aufsicht des Fitnessbereichs gekümmert.

Schon gelesen?

Vertragsverlängerung: Peinliche Panne begleitet Kohfeldt in die Zukunft

Tim Borowski: Seine Karriere in Bildern

Quelle: DeichStube

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Boxspringbetten werden vielseitiger und luftiger

Boxspringbetten werden vielseitiger und luftiger

Musikschul-Konzert mit Klavier im Rathaus

Musikschul-Konzert mit Klavier im Rathaus

Gebrochener Mann in Einzelhaft: "El Chapos" tiefer Fall

Gebrochener Mann in Einzelhaft: "El Chapos" tiefer Fall

Zugverkehr in NRW wegen Sturmtief "Friederike" eingestellt

Zugverkehr in NRW wegen Sturmtief "Friederike" eingestellt

Meistgelesene Artikel

Zetterer: „Ich hatte blöde Gedanken“

Zetterer: „Ich hatte blöde Gedanken“

Werder ist unter Kohfeldt bei Standards wieder gefährlich

Werder ist unter Kohfeldt bei Standards wieder gefährlich

Hoffenheim gehen die Mittelfeldspieler aus

Hoffenheim gehen die Mittelfeldspieler aus

„Werder sollte Kruse zocken lassen“

„Werder sollte Kruse zocken lassen“

Kommentare