Mittelfeldspieler vor Wechsel nach Kasachstan

FK Astana ist Laszlo Kleinheislers Ziel

+
Laszlo Kleinheisler steht vor einem Wechsel in die Erste Liga Kasachstans.

Bremen - Die Richtung war schon klar: Weit nach Osten würde es für Laszlo Kleinheisler gehen. Jetzt ist sicher, wie weit: Der Mittelfeldspieler wird von Werder Bremen an den kasachischen Spitzenclub FK Astana verliehen.

Ein Jahr soll Kleinheisler beim aktuellen Tabellenführer (die Saison läuft noch bis Ende Juli) verbringen – oder auch mehr. Denn der Leihvertrag beinhaltet laut „Bild“-Zeitung eine Kaufoption, die schon nach nur wenigen Einsätzen greifen soll. Der finanzielle Rahmen dabei: 100.000 Euro Leihgebühr, 500.000 Euro Ablöse.

Der Ungar Kleinheisler war zu Jahresbeginn 2016 für 250.000 Euro vom FC Videoton zu Werder Bremen gewechselt. Nach nur einem halben Jahr wurde er für eine Saison an Darmstadt 98 verliehen, blieb aber nur bis Januar 2017, dann musste er gehen. Ferencvaros Budapest nahm ihn auf – unter anderem, weil Kleinheisler mit zwei Einsätzen bei der EM 2016 zu einem kleinen Star in seinem Heimatland geworden war.

Aber auch Ferencvaros kaufte ihn schlussendlich nicht. Weshalb nun Kasachstan zur nächsten Station in der bislang kuriosen und wenig glanzvollen Karriere des 23-Jährigen wird. Und der FK Astana zu seinem fünften Club in nicht einmal zwei Jahren. Kleinheislers Problem in Deutschland war neben seinem schlechten taktischen Verständnis immer die Sprache gewesen. Außer auf ungarisch kann er sich nicht verständigen.

Quelle: DeichStube

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Scheibenschießen Nienburg: Gute Stimmung beim Ausmarsch

Scheibenschießen Nienburg: Gute Stimmung beim Ausmarsch

Abi-Entlassung am Gymnasium Hoya

Abi-Entlassung am Gymnasium Hoya

CHP-Kandidat Ince erkennt Erdogan-Sieg bei Türkei-Wahl an

CHP-Kandidat Ince erkennt Erdogan-Sieg bei Türkei-Wahl an

Kreisfeuerwehrtag des Heidekreises in Brochdorf

Kreisfeuerwehrtag des Heidekreises in Brochdorf

Meistgelesene Artikel

Gerüchte-Ticker: Bauer auf Leihbasis nach Düsseldorf?

Gerüchte-Ticker: Bauer auf Leihbasis nach Düsseldorf?

Bode über den Stadionnamen: „Es geht nicht nur ums Geld“

Bode über den Stadionnamen: „Es geht nicht nur ums Geld“

Ein schwieriges Kommen und Gehen: So verändert Werder seinen Kader

Ein schwieriges Kommen und Gehen: So verändert Werder seinen Kader

Johannsson nach Griechenland?

Johannsson nach Griechenland?

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.