Applaus für „Pico“ Schütz

Bremen - Sein Sohn Norbert hatte es angeregt. „Betrauert ihn nicht, sondern beklatscht ihn“ – sagte er, an die Werder-Fans gerichtet, über seinen Vater. Arnold „Pico“ Schütz, der Kapitän der Meistermannschaft von 1965 und Werder-Rekordspieler, war am Dienstag im Alter von 80 Jahren verstorben.

Vor dem Nordderby am Sonntag gegen den HSV hatte Werder eine Schweigeminute geplant, nun gibt es stattdessen eine Klatschminute. Beifall zum Abschied von Schütz – das findet auch der Gegner gut. Der HSV übermittelte gestern via Twitter sein Mitgefühl und schrieb: „Eine tolle, unterstützenswerte Geste.“

mr

Rubriklistenbild: © nordphoto

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

RB Leipzig feiert ersten Champions-League-Sieg

RB Leipzig feiert ersten Champions-League-Sieg

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Meistgelesene Artikel

Sargent verliert mit USA bei U17-WM

Sargent verliert mit USA bei U17-WM

Das passiert am Samstag

Das passiert am Samstag

Kein Trainingslager

Kein Trainingslager

Pavlenka und Veljkovic wieder zurück

Pavlenka und Veljkovic wieder zurück

Kommentare