Wechsel im Sommer?

Abrashi kokettiert öffentlich mit Werder

+
Amir Abrashi (rechts im Bild - damals noch in der Schweizer U21 - heute Nationalspieler von Albanien)

Bremen - Wechselt Amir Abrashi im Sommer zu Werder Bremen? Gerüchte, dass die Grün-Weißen an dem Mittelfeldspieler von Grasshopper Zürich interessiert sind, existieren schon länger. Nun hat sich der 24-Jährige selbst zu Wort gemeldet und die Spekulationen befeuert.

Gegenüber albanischen Medien kündigte Abrashi an, dass er seinen im Sommer auslaufenden Vertrag bei den Grasshoppers nicht verlängern werde. „Sie haben mir einen neuen Vertrag angeboten, aber ich habe abgelehnt. Ich hatte hier fünf tolle Jahre, aber es ist Zeit für den nächsten Karriereschritt in einer größeren Liga“, wird der 24-Jährige zitiert.

Wie und vor allem wo es für den dann ablösefreien albanischen Nationalspieler weitergehen soll, ließ er offen. Eine Zukunft an der Weser kann sich Abrashi aber durchaus vorstellen. „Werder Bremen wäre eine gute Option für den Sommer", so der Mittelfeldspieler. Allerdings ist Werder offenbar nicht seine einzige Option: "Aus Italien haben der FC Genua, Chievo Verona, Atalanta Bergamo und der FC Turin angefragt. Auch ein spanisches Team war dabei.“

Unklar ist indes auch, ob das Anfang Januar kolportierte Interesse von Werder an dem quirligen Mittelfeldspieler überhaupt noch besteht. Durch die Vertragsverlängerung mit Zlatko Junuzovic stehen die Grün-Weißen auf der Position im zentralen Mittelfeld nicht mehr unter direktem Zugzwang.
mib

Abschluss-Training vor Schalke-Spiel

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Grusellabyrinth und Horror-Fest: Halloween in Deutschland

Grusellabyrinth und Horror-Fest: Halloween in Deutschland

Wie werde ich Winzer/in?

Wie werde ich Winzer/in?

Zu Tisch! - Große Tafeln brauchen Raum zum Wirken

Zu Tisch! - Große Tafeln brauchen Raum zum Wirken

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

Meistgelesene Artikel

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Das passiert am Dienstag

Das passiert am Dienstag

Schlimme Werder-Krise: Nouri bleibt, Psychologe kommt

Schlimme Werder-Krise: Nouri bleibt, Psychologe kommt

Das passiert am Mittwoch

Das passiert am Mittwoch

Kommentare