Alte gegen neue Heimat

Alte gegen neue Heimat

Bremen - Die alte trifft auf die neue Heimat – dass die Ukraine für die EM 2016 in eine Gruppe mit Deutschland gelost wurde, hat bei Werder-Coach Viktor Skripnik nicht gerade Begeisterung ausgelöst.

„Das erste Spiel gleich gegen Deutschland bestreiten zu müssen, ist ein schwerer Auftakt. Aber vielleicht gelingt ja eine Überraschung“, sagt Skripnik, der während seiner aktiven Karriere 24 Mal für die Ukraine aufgelaufen war. Nach Deutschland sind Nordirland und Polen die weiteren Gruppengegner seines Heimatlandes. „In den Spielen wird sich entscheiden, wie weit die Ukraine kommen kann“, so Skripnik: „Es ist eine interessante Gruppe.“

csa

Rubriklistenbild: © nordphoto

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Artistisches Abschlusstraining

Artistisches Abschlusstraining

Meistgelesene Artikel

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Das passiert am Dienstag

Das passiert am Dienstag

Schlimme Werder-Krise: Nouri bleibt, Psychologe kommt

Schlimme Werder-Krise: Nouri bleibt, Psychologe kommt

Nouri: „Ich bin nicht so wichtig“

Nouri: „Ich bin nicht so wichtig“

Kommentare