Ailtons Karriere in Bildern

1 von 22
Seine Karriere startete Ailton in Brasilien und Mexiko. Über mehrere kleine Stationen fand der Stürmer im Oktober 1998 den Weg nach Bremen.
2 von 22
Zunächst lief es für den „Kugelblitz“ an der Weser nicht rund. Unter Trainer Wolfgang Sidka und dessen Nachfolger Felix Magath schaffte er nicht den Durchbruch. Erst mit dem Amtsantritt von Thomas Schaaf im Mai 1999 ging es für Ailton langsam aufwärts.
3 von 22
In der Saison 1999/2000 wurde Ailton mehr und mehr zum Leistungsträger und erzielte zwölf Treffer für die Grün-Weißen.
4 von 22
In den folgenden Spielzeiten steigerte Ailton seine Quote erst auf 13, dann zweimal auf 16 und 2003/2004 auf 28 Treffer.
5 von 22
Mit den 28 Toren hatte er großen Anteil an Bremens Meisterschaft 2004...
6 von 22
...zudem wurde Ailton Torschützenkönig in der Bundesliga.
7 von 22
Auch im Pokal, den die Bremer in der Saison 2003/2004 ebenfalls gewannen, war Ailton mit sechs Treffern bester Torschütze. Für Ailton war es bereits der zweite Pokal-Sieg mit den Bremern nach 1999.
8 von 22
Zur Saison 2004/2005 verließ Ailton die Grün-Weißen und wechselte ablösefrei zu Schalke 04. In 29 Bundesligaspielen traf er 14 Mal für die Knappen.

Rund 20 Jahre, über 20 Vereine - die Bilanz von Ailtons Profilaufbahn ist beeindruckend. Wirklich heimisch ist der "Kugelblitz" aber nur bei einem Verein geworden. Bei Werder Bremen. Ailtons Karriere in Bildern:

Das könnte Sie auch interessieren

Turnier beim RRV Schwarme

Als die Springreiter im abschließenden M*-Springen mit Stechen am Sonntagnachmittag in Schwarme an den Start gingen, ließ sich auch die Sonne wieder …
Turnier beim RRV Schwarme

„Fun and Fly“ - Modellflugspektakel in Schwarme

Der MFV Schwarme veranstaltete das „Fun and Fly“ Spektakel und der Name war Programm. Riesige Modellflugzeuge, bei denen 6 Meter Spannweite keine …
„Fun and Fly“ - Modellflugspektakel in Schwarme

Dorffest in Abbenhausen

Abbenhausen - Highlander-Spiele, ausverkaufte Tombola und Torten, sowie zahlreiche Zaungäste erlebten ein tolles Dorffest am Wochenende.
Dorffest in Abbenhausen

Kreisschützenfest - der Sonntag in Westervesede

Westervesede hat sich viel Mühe gegeben bei der Austragung des 56. Kreisschützenfestes. Die Grünröcke zahlten den betriebenen Aufwand am Sonntag mit …
Kreisschützenfest - der Sonntag in Westervesede

Meistgelesene Artikel

Abgefahren

Abgefahren

Johannsson: „Ich bekomme keine Chance mehr“

Johannsson: „Ich bekomme keine Chance mehr“

Kainz steigt in die Luxusklasse auf

Kainz steigt in die Luxusklasse auf

Belohnung für Niklas Schmidt

Belohnung für Niklas Schmidt