Beim Training nicht dabei

Caldirola schon auf dem Sprung?

Es riecht immer stärker nach einem schnellen Abschied. Werder trainiert gerade am Weserstadion - und Luca Caldirola ist nicht dabei.

Der Italiener habe "einen privaten Termin", sagte Sportdirektor Rouven Schröder dazu lediglich. Höchstwahrscheinlich kümmert sich Caldirola um einen neuen Club und führt möglicherweise bereits finale Gespräche. Das Interesse von Bundesliga-Aufsteiger SV Darmstadt 98 ist bekannt, Trainer Dirk Schuster bezeichnete Caldirola in "Bild" als "sehr interessanten Spieler". Der Innenverteidiger darf Werder verlassen - und will es auch, weil er in der kommenden Saison offenbar weiterhin keine Chance sieht, regelmäßig zu spielen. mr

Rubriklistenbild: © nordphoto

Mindestens 35 Tote bei Absturz eines Fracht-Jumbos

Mindestens 35 Tote bei Absturz eines Fracht-Jumbos

Berlin Fashion Week: Vom Kaufhaus bis zur Volksbühne

Berlin Fashion Week: Vom Kaufhaus bis zur Volksbühne

Kerber macht es bei Melbourne-Rückkehr spannend

Kerber macht es bei Melbourne-Rückkehr spannend

Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Meistgelesene Artikel

Hat Werder Interesse an einem Mittelfeldspieler aus Frankreich?

Hat Werder Interesse an einem Mittelfeldspieler aus Frankreich?

Pizarro: Schon wieder der Rücken

Pizarro: Schon wieder der Rücken

Teuer war oft auch schwierig

Teuer war oft auch schwierig

Sane kurz vor der Rückkehr

Sane kurz vor der Rückkehr

Kommentare