Jahresrückblick

Werder-Abgänge im Jahr 2016

TUR, 1.FBL, Trainingslager WERDER BREMEN, 2015, Tag 05
1 von 15
Assani Lukimya wechselte Ende Januar für zwei Millionen Euro nach China - zum Liaoning FC.
Werder Bremen
2 von 15
Jannik Vestergaard hatte Werder für kolportierte 12,5 Millionen Euro in Richtung Borussia Mönchengladbach verlassen. Mit dem Dänen verlierten die Grün-Weißen ihren Abwehrchef.
Werder Bremen
3 von 15
Felix Kroos war zunächst an Zweitligist Union Berlin ausgeliehen, dann wechselte der Mittelfeldspieler fest in die Hauptstadt. Als Ablösesumme standen 500.000 Euro im Raum.
GER, 1.FBL, Training Werder Bremen
4 von 15
Sportdirektor Rouven Schröder verließ Werder in Richtung Mainz und wurde beim FSV Nachfolger von Christian Heidel.
GER, 1.FBL, Werder Bremen vs VfB Stuttgart
5 von 15
Thomas Eichin wurde kurz nach Saisonende im Mai vom SV Werder freigestellt. 
Werder Bremen
6 von 15
Oilver Hüsing verließ Bremen in Richtung Ungarn. Ferencvaros zahlte angeblich 300.000 Euro für den Innenverteidiger.
Werder Bremen
7 von 15
Özkan Yildirim hatte bei Werder keinen neuen Vertrag erhalten. Fortuna Düsseldorf sicherte sich die Dienste des offensiven Mittelfeldspielers.
Werder Bremen
8 von 15
Gerhard Tremmel kehrte nach dem Ende der Leihe zu seinem Club Swansea City zurück.

Werder Bremen musste im Jahr 2016 viele Abgänge verkraften. Zudem feuerte der Club Trainer Viktor Skripnik und Sportchef Thomas Eichin. Hier gibts die Abgänge der Grün-Weißen in der Übersicht.

Das könnte Sie auch interessieren

Wussten Sie's? Acht Mythen über Schnupfen - und was hilft

Es ranken sich viele Mythen rund um Schnupfen: Doch besonders in der Herbstzeit ist es wichtig, mit den richtigen Mitteln vorzubeugen. Die …
Wussten Sie's? Acht Mythen über Schnupfen - und was hilft

Für diese unglaublichen Dinge können Sie Cola verwenden

Cola ist nicht immer das gesündeste Getränk, doch es kann recht nützlich sein. In der Fotostrecke zeigen wir Ihnen, was sie damit im …
Für diese unglaublichen Dinge können Sie Cola verwenden

Ranking: Diese acht Berufe machen depressiv

Stress, Hektik, miese Stimmung: Der Berufsalltag vieler Menschen zehrt an den Nerven. Unsere Fotostrecke zeigt die Berufe mit dem höchsten …
Ranking: Diese acht Berufe machen depressiv

Mit dieser Körpersprache geht das Bewerbungsgespräch schief

Ein positiver oder negativer erster Eindruck wird nicht zuletzt über Körperhaltung sowie Gestik und Mimik vermittelt. All das macht auch im …
Mit dieser Körpersprache geht das Bewerbungsgespräch schief

Meistgelesene Artikel

Sargent verliert mit USA bei U17-WM

Sargent verliert mit USA bei U17-WM

Das passiert am Samstag

Das passiert am Samstag

Kein Trainingslager

Kein Trainingslager

Pavlenka und Veljkovic wieder zurück

Pavlenka und Veljkovic wieder zurück