Boenisch prüft jetzt andere Anfragen

Werder blitzt bei Pandev ab

Goran Pandev

Bremen - Werder Bremen hat den Köder ausgeworfen. Aber Goran Pandev hat nur daran geschnuppert, zugebissen hat er nicht. Was die Bremer auf ihrer Suche nach einem Ersatzmann für Torjäger Claudio Pizarro (zu Bayern München) zu bieten haben, erscheint einem wie Pandev nicht lecker genug.

Die Gehaltsvorstellungen des 28 Jahre alten Mazedoniers sorgen dafür, dass Werder die Fahndung nach einem Angreifer mit Tor-Garantie, internationaler Erfahrung und Führungsqualitäten fortsetzen muss.

In Pandev hatten Trainer Thomas Schaaf und Geschäftsführer Klaus Allofs einen geeigneten Kandidaten gesehen. Von 2004 bis 2009 spielte der Kapitän und Rekordtorschütze seines Landes bei Lazio Rom, 2010 für eine Saison bei Inter Mailand. Mit beiden Clubs traf er in der Champions League auf Werder. Man kennt sich also.

Grüchteküche - Welche Spieler holt Werder Bremen?

Gerüchteküche: Welche Spieler holt Werder Bremen?

Nach einer Saison beim SSC Neapel (auf Leihbasis) ist Pandev aktuell auf dem Markt – ablösefrei. Aber Pandev will weiter verdienen wie in Rom, wie in Mailand. Werder winkt ab, die Überlegungen, so heißt es, sind beendet. Neue Kandidaten müssen her. Wer? Noch unklar.

Das gilt auch für die geplante Verpflichtung von Nils Petersen. Vollzug kann wohl erst gemeldet werden, wenn der abgebende FC Bayern seine Personalplanungen im Angriff abgeschlossen hat.

Beendet ist seit gestern die Spekulation um Thomas Bröker von Fortuna Düsseldorf. Erstliga-Absteiger 1. FC Köln gab die Verpflichtung des Angreifers bis 2015 bekannt.

Ohne Vertrag für die kommende Saison steht Sebastian Boenisch da. Doch das beunruhigt den polnischen EM-Teilnehmer offenbar nicht. „Ich habe deswegen keine schlaflosen Nächte. Nun prüfe ich andere Anfragen“, sagt der Außenverteidiger, der ein stark leistungsbezogenes Vertragsangebot von Werder abgelehnt hatte. Dass es ihn möglicherweise zu Schalke 04 zurückzieht (kam 2004 für drei Millionen Euro nach Bremen), wollte er weder bestätigen noch dementieren: „Kein Kommentar.“ · csa

Zverev-Auftritt in Melbourne vorbei: Federer zu gut

Zverev-Auftritt in Melbourne vorbei: Federer zu gut

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Trauergottesdienst für Roman Herzog - Bilder

Trauergottesdienst für Roman Herzog - Bilder

Gedenken an Roman Herzog in Berlin

Gedenken an Roman Herzog in Berlin

Meistgelesene Artikel

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

Bundesliga Rückrunde: Das vierte Gif-Quiz zu Werder gegen Dortmund

Bundesliga Rückrunde: Das vierte Gif-Quiz zu Werder gegen Dortmund

Werder verliert gegen Dortmund: Viel Moral, null Ertrag

Werder verliert gegen Dortmund: Viel Moral, null Ertrag

Thomas Delaney: Ein Gewinner unter Verlierern

Thomas Delaney: Ein Gewinner unter Verlierern

Kommentare