Krise oder Wende: Werder steht in Augsburg in der Pflicht

+
Krise oder Wende: Werder steht in Augsburg in der Pflicht

Von Rafael Kaluza - Nach der Niederlage zuhause gegen Dortmund, der zweiten in Folge, verspürt Werder Bremen das erste Mal in dieser Saison etwas Druck. Ein Sieg in Augsburg wäre daher sehr wichtig.

Sollte die dritte Niederlage am Stück folgen, ist nicht nur der mögliche Absturz auf Tabellenplatz zehn die Konsequenz, sondern auch die Angst vor einer weiteren Grusel-Saison wie in der letzten Spielzeit. Zumal nur eine Woche später das nächste Auswärtsspiel gegen Mainz folgt.

Daher lautet das Motto gegen Augsburg: Drei Punkt, egal wie! Helfen kann dabei wieder Tim Wiese, der nach abgesessener Rotsperre wieder ins Tor rückt und dafür sorgen will, dass hinten mal wieder die Null steht. Das möchte auch das neue Innenverteidigerduo, in welcher Formation es auch auflaufen wird. Sicher scheint nur, dass Naldo wieder in der Startformation steht. Um den Platz daneben kämpfen Andreas Wolf und Sebastian Prödl. Der Vorteil liegt derzeit aber noch beim Ex-Nürnberger.

Besonders im Fokus steht wie immer auch Claudio Pizarro. An den letzten acht Toren der Bremer war der Perunarer direkt beteiligt. Fortsetzung ist erwünscht.

Sehen Sie hier nun zehn Gründe, warum Werder gegen den Bundesliga-Neuling gewinnen muss:

Zehn Gründe, warum Werder jetzt in Augsburg gewinnen muss

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Internationaler Tag der Jogginghose: Wie man das Teil trägt

Internationaler Tag der Jogginghose: Wie man das Teil trägt

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Meistgelesene Artikel

Neue Chance für Maximilian Eggestein

Neue Chance für Maximilian Eggestein

Rummenigge redet nicht so gerne über Gnabry

Rummenigge redet nicht so gerne über Gnabry

Janek Sternberg darf bleiben

Janek Sternberg darf bleiben

Nouri trotz Personal-Sorgen optimistisch: "Wir sind bereit!"

Nouri trotz Personal-Sorgen optimistisch: "Wir sind bereit!"

Kommentare