Werder allein im Wald

+
Werder praktizierte gestern Teambuilding im Wald.

Öfter mal was anderes… Die Werder-Profis mussten gestern Nachmittag nicht auf dem Platz schwitzen, sondern machten einen Ausflug in den Wald nahe Donaueschingen. „Teambuilding“ war angesagt:

 „So etwas ist wichtig für die Mannschaft – nicht nur, weil wir viele Neue haben“, sagte Trainer Thomas Schaaf. Also kletterten, hangelten und schwangen viele mango-farbene Männchen zwischen Bäumen, der eine immer in der Abhängigkeit der anderen. „Wir müssen als Team funktionieren – und das ist eine unterstützende Maßnahme. Wir wollen das Gemeinschaftsgefühl noch stärker ausprägen“, erklärte Geschäftsführer Klaus Allofs. Die Öffentlichkeit war bei dem Termin im Wald außen vor – nur Mentalcoach Jörg Löhr, mit dem Werder seit drei Jahren zusammenarbeitet, war dabei und bestimmte das Programm

Von wegen untendrunter: Unterwäsche trägt man nun sichtbar

Von wegen untendrunter: Unterwäsche trägt man nun sichtbar

Jubel, Trauer und Ausschreitungen: Bilder vom Relegations-Derby

Jubel, Trauer und Ausschreitungen: Bilder vom Relegations-Derby

Wolfsburger Kraftakt: VW-Club bleibt in der Bundesliga

Wolfsburger Kraftakt: VW-Club bleibt in der Bundesliga

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Meistgelesene Artikel

Willi Lemke über Bayern: „Das ist peinlich"

Willi Lemke über Bayern: „Das ist peinlich"

Ludwig Augustinsson hat mit Werder Großes vor

Ludwig Augustinsson hat mit Werder Großes vor

Werder erhöht Dauerkarten-Preise

Werder erhöht Dauerkarten-Preise

Philipp Bargfrede und die ganz spezielle Kraft

Philipp Bargfrede und die ganz spezielle Kraft

Kommentare