Die eigene Zukunft liegt weiter im Dunkeln

Hunt lobt: „Dutt ist der richtige Mann“

+
Aaron Hunt wird erst im Winter Vertragsgespräche mit Werder führen.

Bremen - Für Aaron Hunt war die Situation speziell – sehr speziell sogar. Als Thomas Schaaf gehen musste und Robin Dutt als Nachfolger verpflichtet wurde, erlebte der Mittelfeldspieler den ersten Trainerwechsel in seiner Profi-Laufbahn.

Und das im nicht mehr ganz so zarten Fußballer-Alter von beinahe 27 Jahren. Mittlerweile sind mehr als 100 Tage unter der Regie von Robin Dutt vergangen – und Schaaf-Zögling Hunt ist begeistert. „Werder kann sich glücklich schätzen, so einen Trainer bekommen zu haben“, sagt der Bremer Vize-Kapitän und hört gar nicht mehr auf zu loben.

Wenn Sie den kompletten Artikel lesen möchten, lesen Sie in der der aktuellen Ausgabe der Kreiszeitung oder dem kostengünstigen E-Paper „Ausgabe für Bremen".

Mehr Informationen gibt es hier

Das könnte Sie auch interessieren

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Artistisches Abschlusstraining

Artistisches Abschlusstraining

Krause-Sause in der Halle 7

Krause-Sause in der Halle 7

Meistgelesene Artikel

Das passiert am Dienstag

Das passiert am Dienstag

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Delaney schwärmt von Nouri

Delaney schwärmt von Nouri

Klasnic: Neue Niere, neues Leben

Klasnic: Neue Niere, neues Leben

Kommentare