Ein „Weltmeister“ hilft

Bremen - (mr) · Im Abstiegskampf setzt Werder auf „weltmeisterliche“ Hilfe. Die Bremer haben den ehemaligen Handball-Nationalspieler Jörg Löhr (49) als Mentaltrainer engagiert. „Ein guter Mann, er stellt uns gut auf unsere Aufgaben ein“, urteilt Keeper Tim Wiese, der aber „keine Einzelheiten“ über Löhrs Arbeitsweise nennen wollte.

In der „Sport Bild“ erklärte der Mentalcoach, der schon die deutschen Handballer auf ihrem Weg zum WM-Triumph 2007 begleitet hatte: „Ich habe ihnen gesagt, dass der Fokus auf ein Anstrebungsziel und nicht auf ein Vermeidungsziel zu richten sei.“ Bislang hat Löhr Erfolg. Seit er da ist, hat Werder in drei Partien nicht mehr verloren.

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Meistgelesene Artikel

Schierenbeck sucht nach neuem Bruns

Schierenbeck sucht nach neuem Bruns

Entspannter Entscheider

Entspannter Entscheider

Platzt der Selke-Deal?

Platzt der Selke-Deal?

Furioses Finale ohne Freudentaumel

Furioses Finale ohne Freudentaumel

Kommentare