Zur weiteren Behandlung an den Chiemsee

Bargfrede reist ab

+
Philipp Bargfrede

Bis Philipp Bargfrede wieder richtig fit ist, wird’s noch einige Zeit dauern. Der 25-Jährige ist nach seiner Meniskus-OP im Zillertal dabei, absolviert mit Özkan Yildirim (Leisten-OP) aber nur ein Aufbauprogramm – meistens im Kraftraum oder auf dem Fahrrad.

Im Zillertal wird Bargfrede (wie Yildirim) auf keinen Fall ins Teamtraining zurückkehren, er reist heute schon ab. In ein Therapiezentrum am Chiemsee, wo er schon im vergangenen Herbst nach seiner Außenmeniskus-Verletzung behandelt wurde. „Dort wird er rund um die Uhr betreut“, sagt Trainer Robin Dutt.

Eigentlich hatte Bargfrede schon zu Beginn der Vorbereitung voll mitmischen wollen, doch daraus wurde nichts. Wann er sein Comeback geben kann, ist derzeit völlig offen.

mr

Mehr zum Thema:

In diesen 10 Berufen arbeiten die glücklichsten Menschen

In diesen 10 Berufen arbeiten die glücklichsten Menschen

England hebt nach Attentat Terrorwarnstufe

England hebt nach Attentat Terrorwarnstufe

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Von scharf bis süß: Die Avocado ist ein Alleskönner

Von scharf bis süß: Die Avocado ist ein Alleskönner

Meistgelesene Artikel

Delaney vor Dortmund: „Wir sind die Underdogs“

Delaney vor Dortmund: „Wir sind die Underdogs“

Eine Niederlage, aber keine krachende

Eine Niederlage, aber keine krachende

Wollten Osnabrücker U23-Spieler von Werder beeinflussen?

Wollten Osnabrücker U23-Spieler von Werder beeinflussen?

Prödls „Meilenstein“ und viel Lob für Werder

Prödls „Meilenstein“ und viel Lob für Werder

Kommentare