Von wegen leerer Trainingsplatz – Werders Vollversammlung mit 39 Teilnehmern

Von wegen leerer Trainingsplatz – Werders Vollversammlung mit 39 Teilnehmern

+
Kreiszeitung Syke

Werder-Bremen - Bremen -Ein paar Verletzte und ein paar Nationalspieler, die anderswo im Einsatz sind: Normalerweise hätte der Bremer Trainingsplatz gestern ziemlich leer sein müssen – doch das Gegenteil war der Fall.

Trainer Robin Dutt hatte die U 23 dazugebeten. „Bei unseren regelmäßigen Treffen mit dem Trainerstab der U 23 und der sportlichen Leitung des Leistungszentrums wurde die Idee der gemeinsamen Einheit geboren und heute gleich umgesetzt“, sagte der 48-jährige Coach. Auf dem Grün tummelten sich dann so viele Fußballer wie noch nie in dieser Saison. 23 Feldspieler, dazu vier Torhüter, vier Rekonvaleszenten, sieben Trainer und zwischendurch auch Profifußball-Direktor Frank Baumann – macht 39 Mann! Klar, dass da nicht jeder jeden schon so richtig gut kennt. Und so gab es zu Beginn erst mal eine ordentliche Begrüßungszeremonie mit reichlich Handshakes (Bild). Özkan Yildirim (verrenkter Halswirbel), Eljero Elia (Sprunggelenksprobleme), Philipp Bargfrede (Meniskusriss) und Cedric Makiadi (Bänderdehnung im Knie) waren da allerdings noch nicht dabei. Die vier angeschlagenen Profis kamen später und absolvierten mit Athletikcoach Reinhard Schnittker eine lockere Einheit mit Laufen und leichter Ballarbeit. Für Mittelfeldmann Makiadi war es das erste Training auf dem Platz nach seiner Verletzung. · phi/mr/Foto: Gumz

Von sexy bis classy: Die Stars der People‘s Choice Awards 2017

Von sexy bis classy: Die Stars der People‘s Choice Awards 2017

Alexander Zverev und Kohlschreiber weiter - Djokovic raus

Alexander Zverev und Kohlschreiber weiter - Djokovic raus

Das ist der neue Opel Crossland X

Das ist der neue Opel Crossland X

Ellen DeGeneres räumt bei People's Choice Awards ab

Ellen DeGeneres räumt bei People's Choice Awards ab

Meistgelesene Artikel

Bereit für Dortmund

Bereit für Dortmund

Hoffen auf Delaney, Kritik an Kruse

Hoffen auf Delaney, Kritik an Kruse

Für Tuchel beginnt in Bremen die Reifeprüfung

Für Tuchel beginnt in Bremen die Reifeprüfung

Wiedwald bleibt die Nummer zwei

Wiedwald bleibt die Nummer zwei

Kommentare