Wechsel im Winter? „Völliger Humbug“

Eichin kontert Junuzovic-Vorstoß

+
Zwischen Zlatko Junuzovic und Werder Bremen gibt es erhebliche Kommunikationsstörungen.

Werder-Bremen - Von Carsten Sander. BremenWerder-Bremen - Von Carsten Sander. Er ist der Spieler der Hinrunde bei Werder Bremen. Mit drei Freistoßtoren, sieben Torassists und 51 Torschussvorlagen katapultierte sich Zlatko Junuzovic in die Bundesliga-Elite. Doch plötzlich gibt es Ärger und Aufregung um den neuen Werder-Star.

Denn Junuzovic, dessen Vertrag im Sommer ausläuft, kokettiert mit einem Wechsel schon in der Winterpause. „Ich wäre nicht überrascht, wenn es schnell gehen würde“, sagte er der „Bild“-Zeitung und bestätigte, „einige Optionen“ zu haben: „Die möchte ich mir anhören. Die Ausgangsposition für mich ist vorteilhaft.“ Offenbar will er seine starken Leistungen möglichst schnell für einen starken Vertrag nutzen. Angeblich ist Borussia Mönchengladbach an einer Verpflichtung interessiert. Die Fohlen suchen bereits einen Nachfolger für Weltmeister Christoph Kramer, der im Sommer zu Bayer Leverkusen zurückkehrt.

Champions-League-Aspirant Gladbach ist zwar immer einen Wechsel wert, aber Junuzovic kann es sich sparen, schon jetzt daran zu denken. Werder-Geschäftsführer Thomas Eichin legt ihn an die Kette. Ein Winter-Transfer sei „völliger Humbug“, erklärte der 48-Jährige. Bei ihm habe sich bislang weder ein anderer Club noch Junuzovic selbst gemeldet: „Ich weiß überhaupt nichts davon.“

Ohnehin scheint es zwischen Werder und Junuzovic einige Kommunikationsstörungen zu geben. In der „Bild“ formuliert Junuzovic öffentlich Vorwürfe, Eichin habe es versäumt, mit ihm über die Zukunft zu sprechen. Ein Zitat des Österreichers: „Wie Werder plant, weiß ich nicht. Vielleicht hätte Herr Eichin am Ende der Hinrunde mit mir reden können. Das wäre nicht verkehrt gewesen. Jetzt ist es an der Zeit.“ Erstaunlich dabei: Junuzovic hatte in den vergangenen Wochen immer betont, vor der Winterpause nicht über seine Zukunft reden zu wollen.

Nicht zuletzt deshalb ist Thomas Eichin mehr als verwundert über den Vorstoß seines Vorzeige-Profis. Sein unmissverständlicher Konter: „Mein letzter Stand ist, dass sein Agent mir sagt, was ich tun muss, damit Zlatko seinen Vertrag verlängert. Seitdem habe ich nichts mehr von ihm gehört. Vielleicht sollte sich Zlatko mal bei seinem Agenten erkundigen.“

Keine Frage: Zwischen Junuzovic und Werder knirscht es gewaltig. Eiszeit in der Winterpause? Auf jeden Fall stehen die Chancen auf eine Vertragsverlängerung mehr als schlecht.

csa

Heftige Schneefälle sorgen in Spanien für Chaos

Heftige Schneefälle sorgen in Spanien für Chaos

„Boot 2017“: Das sind die Attraktionen

„Boot 2017“: Das sind die Attraktionen

Schreckliches Busunglück in Italien: Bilder

Schreckliches Busunglück in Italien: Bilder

So zeigte sich das Präsidentenpaar Donald und Melania Trump

So zeigte sich das Präsidentenpaar Donald und Melania Trump

Meistgelesene Artikel

Gnabry und Eilers für "Tor des Jahres" nominiert

Gnabry und Eilers für "Tor des Jahres" nominiert

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

Bundesliga Rückrunde: Das vierte Gif-Quiz zu Werder gegen Dortmund

Bundesliga Rückrunde: Das vierte Gif-Quiz zu Werder gegen Dortmund

Hundeliebhaber mit extremen Schweregefühl

Hundeliebhaber mit extremen Schweregefühl

Kommentare