Allofs: „Natürlich ist das unbefriedigend“

Warten auf Borowski

+
Tim Borowski

Bremen - Er ist schon fast ein bisschen in Vergessenheit geraten: Tim Borowski. Seit Anfang August fällt der Mittelfeldspieler aus, immer noch plagt ihn eine mysteriöse Sprunggelenksverletzung.

„Ich kann nicht sagen, wann wir wieder mit ihm rechnen können“, sagte gestern Werder-Boss Klaus Allofs und wirkte dabei ziemlich ratlos: „Tim versucht, die Dinge in den Griff zu bekommen. Natürlich ist das unbefriedigend. Es wäre schön, wenn er den Teufelskreis endlich durchbrechen könnte.“ Abgeschrieben hat Allofs den 31-Jährigen, dessen Vertrag im Sommer ausläuft, jedenfalls noch nicht: „Wir haben doch bei Naldo gesehen, dass so etwas auch gut ausgehen kann.“ · kni

Das könnte Sie auch interessieren

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Werder auf dem Freimarkt

Werder auf dem Freimarkt

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Meistgelesene Artikel

Sargent verliert mit USA bei U17-WM

Sargent verliert mit USA bei U17-WM

Das passiert am Samstag

Das passiert am Samstag

Zehn Fakten zum Werder-Spiel gegen Gladbach

Zehn Fakten zum Werder-Spiel gegen Gladbach

Wohin mit Kainz? Nouri hat die Wahl

Wohin mit Kainz? Nouri hat die Wahl

Kommentare