Wagner bleibt blass

Heidenheim. Sieben Spiele, zwei Punkte: Werder Bremen II bleibt das Kanonenfutter der Dritten Liga. Gestern unmterlöag die Mannschaft von Trainer Thomas Wolter beim 1. FC Heidenheim mit 0:1 (0:1) und bleibt Tabellenletzter.

Den entscheidenden Treffer erzielte Tim Göhlert (17.) bereits in der Anfangsphase der Partie, als er einen Eckball veredelte. 5 300 Zuschauer sahen ein chancenarmes Spiel, in dem Heidenheim aber das aktivere Team war. An der erneuten Bremer Niederlage konnte auch Profi-Stürmer Sandro Wagner nichts ändern. Er blieb ohne nennenswerte Aktionen.

Bremen II: Vander - Krisch (81. Mlynikowski), Schoppenhauer, Trybull, Stallbaum - Predrag Stevanovic (78. Kroos), Alexander Stevanovic, Trinks, Henze - Wagner (67. Wegner), Füllkrug.

Rubriklistenbild: © nordphoto

In diesen 10 Berufen arbeiten die glücklichsten Menschen

In diesen 10 Berufen arbeiten die glücklichsten Menschen

England hebt nach Attentat Terrorwarnstufe

England hebt nach Attentat Terrorwarnstufe

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Von scharf bis süß: Die Avocado ist ein Alleskönner

Von scharf bis süß: Die Avocado ist ein Alleskönner

Meistgelesene Artikel

Delaney vor Dortmund: „Wir sind die Underdogs“

Delaney vor Dortmund: „Wir sind die Underdogs“

Eine Niederlage, aber keine krachende

Eine Niederlage, aber keine krachende

Wollten Osnabrücker U23-Spieler von Werder beeinflussen?

Wollten Osnabrücker U23-Spieler von Werder beeinflussen?

Prödls „Meilenstein“ und viel Lob für Werder

Prödls „Meilenstein“ und viel Lob für Werder

Kommentare