Wagner bleibt blass

Heidenheim. Sieben Spiele, zwei Punkte: Werder Bremen II bleibt das Kanonenfutter der Dritten Liga. Gestern unmterlöag die Mannschaft von Trainer Thomas Wolter beim 1. FC Heidenheim mit 0:1 (0:1) und bleibt Tabellenletzter.

Den entscheidenden Treffer erzielte Tim Göhlert (17.) bereits in der Anfangsphase der Partie, als er einen Eckball veredelte. 5 300 Zuschauer sahen ein chancenarmes Spiel, in dem Heidenheim aber das aktivere Team war. An der erneuten Bremer Niederlage konnte auch Profi-Stürmer Sandro Wagner nichts ändern. Er blieb ohne nennenswerte Aktionen.

Bremen II: Vander - Krisch (81. Mlynikowski), Schoppenhauer, Trybull, Stallbaum - Predrag Stevanovic (78. Kroos), Alexander Stevanovic, Trinks, Henze - Wagner (67. Wegner), Füllkrug.

Rubriklistenbild: © nordphoto

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Meistgelesene Artikel

Plötzlich werden die Sechser knapp

Plötzlich werden die Sechser knapp

Muster ohne Wert: Werder-Niederlage im letzten Testspiel

Muster ohne Wert: Werder-Niederlage im letzten Testspiel

Kaputtes Kruse-Auto schockt Nouri

Kaputtes Kruse-Auto schockt Nouri

Serge Gnabry lässt seine Zukunft offen

Serge Gnabry lässt seine Zukunft offen

Kommentare