Wadenprellung bei Bargfrede

+
Philipp Bargfrede hat gestern mit dem Training ausgesetzt

Bremen - Der Crash mit Kapitän Clemens Fritz hat auch für Philipp Bargfrede Folgen. Werders Mittelfeld-Abräumer fehlte gestern wegen einer Wadenprellung beim Teamtraining am Nachmittag.

Es sei aber nur eine Vorsichtsmaßnahme, schon morgen wird Bargfrede wieder trainieren, teilte der SV Werder mit. Die Blessur hatte sich der 25-Jährige zugezogen, als er im Spiel gegen Hoffenheim in der 64. Minute nicht nur den Ball, sondern auch Mitspieler Fritz weggegrätscht hatte. Bei dem „Zweikampf“ (Zitat Bargfrede) hat Fritz sich eine leichte Innenbandverletzung zugezogen, muss zwei Wochen pausieren. · csa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Teambuilding im Zeitraffer - das hat der Anfang-Abgang mit dem Team des SV Werder gemacht 

Teambuilding im Zeitraffer - das hat der Anfang-Abgang mit dem Team des SV Werder gemacht 

Teambuilding im Zeitraffer - das hat der Anfang-Abgang mit dem Team des SV Werder gemacht 
Ignjovski und Erras: Zwei Ex-Werderaner auf dem Kieler Abstellgleis

Ignjovski und Erras: Zwei Ex-Werderaner auf dem Kieler Abstellgleis

Ignjovski und Erras: Zwei Ex-Werderaner auf dem Kieler Abstellgleis
Die Werder-Aufstellung gegen Holstein Kiel: Christian Brand macht es auf eigene Faust, will aber die Bremer Startelf nicht umkrempeln

Die Werder-Aufstellung gegen Holstein Kiel: Christian Brand macht es auf eigene Faust, will aber die Bremer Startelf nicht umkrempeln

Die Werder-Aufstellung gegen Holstein Kiel: Christian Brand macht es auf eigene Faust, will aber die Bremer Startelf nicht umkrempeln
Kiel-Profi Holtby im Interview vor dem Duell gegen Werder: „Ich habe Mega-Bock auf Holstein“

Kiel-Profi Holtby im Interview vor dem Duell gegen Werder: „Ich habe Mega-Bock auf Holstein“

Kiel-Profi Holtby im Interview vor dem Duell gegen Werder: „Ich habe Mega-Bock auf Holstein“

Kommentare