Vorsicht! Defoe ist zurück

Jermain Defoe

Werder-Bremen - LONDON (dpa) · Wenn’s nach Werder ginge, hätte sich Jermain Defoe gerne noch ein bisschen schonen dürfen. Doch der Torjäger der Tottenham Hotspurs, wo Werder am Mittwoch (20.45 Uhr/Sky live) in der Champions League antritt, tut’s nicht.

Nach seiner Sprunggelenksverletzung, zugezogen bei Englands EM-Qualifikationsspiel gegen die Schweiz am 7. September, ist der 28-jährige Nationalstürmer ins Teamtraining zurückgekehrt – einen Monat früher als erwartet. Defoe, vergangene Saison mit 24 Pflichtspiel-Treffern bester Tottenham-Schütze, dürfte demnach gegen Werder wieder dabei sein.

Anders als Tom Huddlestone: Der 23-jährige Mittelfeldmann muss am rechten Knöchel operiert werden und fällt länger aus. „Das ist ein harter Schlag für ihn und für uns“, stöhnte Tottenham-Trainer Harry Redknapp: „Tom war in hervorragender Form.“

England hebt nach Attentat Terrorwarnstufe

England hebt nach Attentat Terrorwarnstufe

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Von scharf bis süß: Die Avocado ist ein Alleskönner

Von scharf bis süß: Die Avocado ist ein Alleskönner

Wandern im ursprünglichen Defereggental

Wandern im ursprünglichen Defereggental

Meistgelesene Artikel

Delaney vor Dortmund: „Wir sind die Underdogs“

Delaney vor Dortmund: „Wir sind die Underdogs“

Eine Niederlage, aber keine krachende

Eine Niederlage, aber keine krachende

Wollten Osnabrücker U23-Spieler von Werder beeinflussen?

Wollten Osnabrücker U23-Spieler von Werder beeinflussen?

Furioses Finale ohne Freudentaumel

Furioses Finale ohne Freudentaumel

Kommentare