Vorsicht! Defoe ist zurück

Jermain Defoe

Werder-Bremen - LONDON (dpa) · Wenn’s nach Werder ginge, hätte sich Jermain Defoe gerne noch ein bisschen schonen dürfen. Doch der Torjäger der Tottenham Hotspurs, wo Werder am Mittwoch (20.45 Uhr/Sky live) in der Champions League antritt, tut’s nicht.

Nach seiner Sprunggelenksverletzung, zugezogen bei Englands EM-Qualifikationsspiel gegen die Schweiz am 7. September, ist der 28-jährige Nationalstürmer ins Teamtraining zurückgekehrt – einen Monat früher als erwartet. Defoe, vergangene Saison mit 24 Pflichtspiel-Treffern bester Tottenham-Schütze, dürfte demnach gegen Werder wieder dabei sein.

Anders als Tom Huddlestone: Der 23-jährige Mittelfeldmann muss am rechten Knöchel operiert werden und fällt länger aus. „Das ist ein harter Schlag für ihn und für uns“, stöhnte Tottenham-Trainer Harry Redknapp: „Tom war in hervorragender Form.“

Dorothee Schumacher eröffnet die Berliner Fashion Week

Dorothee Schumacher eröffnet die Berliner Fashion Week

Frachter prallt gegen Brücke - Schiffsführer tot

Frachter prallt gegen Brücke - Schiffsführer tot

Neujahrsempfang der Stadt Visselhövede

Neujahrsempfang der Stadt Visselhövede

Koalition: Interne Ermittler sollen Fall Amri klären

Koalition: Interne Ermittler sollen Fall Amri klären

Meistgelesene Artikel

Grillitsch geht! Ein Wechsel, der Werder wehtut

Grillitsch geht! Ein Wechsel, der Werder wehtut

Wechsel von Janek Sternberg nach Bröndby vor dem Abschluss

Wechsel von Janek Sternberg nach Bröndby vor dem Abschluss

Das sagt Sportchef Baumann zum Grillitsch-Wechsel

Das sagt Sportchef Baumann zum Grillitsch-Wechsel

Test gegen Moskau verloren - Capin wechselt zu Davala

Test gegen Moskau verloren - Capin wechselt zu Davala

Kommentare