Und die Viererkette tanzte…

Naldo

Sinsheim (kni) · Die einen feierten Claudio Pizarro, die anderen sich selbst. Nach dem Schlusspfiff trafen sich der überragende Naldo, Per Mertesacker, Clemens Fritz, Petri Pasanen und Schlussmann Wiese zu einem Tänzchen auf dem Platz.

Die Bremer Viererkette lud den Torwart ein, mit einem Ringelreigen ein Ereignis zu begehen, das (leider) echten Seltenheitswert besitzt. Werder hatte gegen Hoffenheim kein Gegentor kassiert, endlich mal wieder zu null gespielt. Das war zuletzt am 16. Dezember 2009 beim 3:0 gegen Athletic Bilbao gelungen. Danach folgten 14 Partien, in denen es mindestens einmal bei Wiese einschlug. Gestern nicht. Und das war ein Grund zu ausgelassener Freude. „Nach einem zu null dürfen wir auch mal feiern“, genoss Naldo das Gefühl, perfekt gearbeitet zu haben.

Das könnte Sie auch interessieren

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Meistgelesene Artikel

Das passiert am Samstag

Das passiert am Samstag

Zehn Fakten zum Werder-Spiel gegen Gladbach

Zehn Fakten zum Werder-Spiel gegen Gladbach

Wohin mit Kainz? Nouri hat die Wahl

Wohin mit Kainz? Nouri hat die Wahl

Das passiert am Dienstag

Das passiert am Dienstag

Kommentare