BDFL-Tagung mit Dutt, aber ohne Schaaf

Viel Trainer-Prominenz

Bremen - Als die Werder-Profis gestern am frühen Nachmittag ihre Fototermine absolviert hatten, ging’s für den Trainer noch weiter. Robin Dutt fuhr ins Bremer Congresscentrum, wo seit gestern und noch bis morgen die internationale Trainertagung stattfindet, veranstaltet vom Bund Deutscher Fußball-Lehrer (BDFL).

Im Interview mit Moderator Hans-Günter Klemm vom „kicker“ sprach der Werder-Coach über seinen neuen Club, Trainingsinhalte und die Bundesliga – und all das nicht gerade im kleinen Kreis. 880 Trainer aus dem In- und Ausland lauschten dem Gespräch, darunter viele bekannte Namen wie Frank Pagelsdorf, Falko Götz, Otto Pfister, Dragoslav Stepanovic oder die ehemaligen Werder-Co-Trainer Wolfgang Rolff und Michael Kraft. Dutts Vorgänger Thomas Schaaf war dagegen nicht da.

Anschließend folgte ein praktischer Teil. Werders U 17 zeigte im Weserstadion einige Übungen. Morgen gibt es dann noch eine Podiumsdiskussion mit den norddeutschen Bundesliga-Trainern Dieter Hecking (Wolfsburg), Mirko Slomka (Hannover) und Torsten Lieberknecht (Braunschweig). Dutt ist nicht dabei, er steht zwei Mal auf dem Trainingsplatz. · mr

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Terror gegen Teenager: 22 Opfer bei Anschlag in Manchester

Terror gegen Teenager: 22 Opfer bei Anschlag in Manchester

Besonderes Flair: Sightseeing in den schönsten Straßen der Welt

Besonderes Flair: Sightseeing in den schönsten Straßen der Welt

Sanierung der A1 nach Gefahrgut-Unfall

Sanierung der A1 nach Gefahrgut-Unfall

Meistgelesene Artikel

Sambou Yatabare vor dem Abflug

Sambou Yatabare vor dem Abflug

Rene Adler kein Thema für Werder

Rene Adler kein Thema für Werder

Raphael Wolf verabschiedet

Raphael Wolf verabschiedet

Gnabry: „Der Titel ist das Ziel“

Gnabry: „Der Titel ist das Ziel“

Kommentare