Viel Lob von Reporter Akatugba

Schöner Besuch für Ujah

+
Anthony Ujah hört genau zu, was ihm Reporter Oma Akatugba aus der Heimat zu berichten hat.

Bremen - Sakko, Krawatte, Weste – Oma Akatugba war gestern Morgen der mit Abstand bestgekleideste Mann beim Werder-Training. Ein echter Hingucker für die zahlreichen Fans. Etwa ein Berater?

Womöglich von einem neuen Spielmacher? Nein, Akatugba ist Sportjournalist aus Nigeria. Und für wichtige Termine putzt er sich heraus. So wie gestern für das Treffen mit Anthony Ujah – dem neuen Hoffnungsträger des nigerianischen Fußballs.

„Ujah soll die Super Eagles anführen“, berichtete Akatugba: „Wir glauben, dass er ein großer Star werden kann.“ Noch sei es aber nur Glaube, denn Ujah habe ein Problem: „Er hat noch kein Tor in der Nationalmannschaft geschossen, deshalb sind die Leute etwas skeptisch.“ Allerdings hat Ujah auch erst fünf Mal das Nationaltrikot getragen.

Die nächsten beiden Einsätze sollen schon am 6. September (in Tansania) und am 8. September (gegen den Niger) folgen. Akatugba ist überzeugt, dass Ujah die hohen Erwartungen erfüllen kann: „Er ist total auf Fußball fokussiert. Er geht nicht gerne in Discos und trägt auch nicht die teuersten Designer-Klamoten.“ Der 24-Jährige sei ein gutes Vorbild, wie man es als Afrikaner in Europa schaffen kann.

Glück gehört aber auch dazu – und deshalb entführte Radio Bremen Ujah und Akatugba gestern noch ganz passend zu den Stadtmusikanten. kni

Werder-Training am Donnerstagvormittag

Mehr zum Thema:

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Meistgelesene Artikel

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

Bundesliga Rückrunde: Das vierte Gif-Quiz zu Werder gegen Dortmund

Bundesliga Rückrunde: Das vierte Gif-Quiz zu Werder gegen Dortmund

Werder verliert gegen Dortmund: Viel Moral, null Ertrag

Werder verliert gegen Dortmund: Viel Moral, null Ertrag

Thomas Delaney: Ein Gewinner unter Verlierern

Thomas Delaney: Ein Gewinner unter Verlierern

Kommentare