Video statt Eiseskälte

Bremen (kni) · Wenn’s draußen bitterkalt ist, dann bleibt man lieber im Warmen und schaut Video. Werder hat’s gestern Morgen so gemacht, Freude werden die Profis daran allerdings kaum verspürt haben. Schließlich wurde nichts Unangenehmeres als das 0:4-Debakel beim HSV analysiert.

Am Nachmittag hatten die meisten Profis dann frei. Nur für Tim Borowski, Sandro Wagner, Samuel, Said Husejinovic und Denni Avdic gab’s auf dem Trainingsplatz von Trainer Thomas Schaaf höchstpersönlich eine Sondereinheit in Sachen Schnelligkeit.

Nebenan bastelten Claudio Pizarro und Wesley mit Physiotherapeuth Sven Plagge an ihrem Comeback, während Felix Kroos nach einer Oberschenkel-Zerrung immerhin schon eine Laufeinheit absolvierte.

Gute Nachrichten gab‘s auch von Per Mertesacker und Sebastian Prödl. Beide hatten sich im Nordderby kleinere Blessuren zugezogen, sollen aber noch in dieser Woche und damit auch am Sonntag im Heimspiel gegen Bayer Leverkusen wieder zur Verfügung stehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Werder auf dem Freimarkt

Werder auf dem Freimarkt

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Meistgelesene Artikel

Sargent verliert mit USA bei U17-WM

Sargent verliert mit USA bei U17-WM

Das passiert am Samstag

Das passiert am Samstag

Zehn Fakten zum Werder-Spiel gegen Gladbach

Zehn Fakten zum Werder-Spiel gegen Gladbach

Wohin mit Kainz? Nouri hat die Wahl

Wohin mit Kainz? Nouri hat die Wahl

Kommentare