Vestergaard: Kein Vorwurf an Van der Vaart

„X-Bein hat mich gerettet“

+
Jannik Vestergaard am Boden: Rafael van der Vaart hatte zuvor mit gestrecktem Bein von der Seite einen Volltreffer gelandet.

Bremen - Das Foul war extrem hart, die Folgen erstaunlich gering. Und Jannik Vestergaard hat eine klare Vermutung, wieso er im Nordderby das rot-würdige Einsteigen von HSV-Profi Rafael van der Vaart mit einer nur leichten Verletzung überstanden hat.

„Wie jeder sehen kann, habe ich rechts ein X-Bein – das hat mich wahrscheinlich gerettet“, meint der Werder-Verteidiger und erklärt: „Das Bein wurde genau in diese X-Stellung gedrückt. Vielleicht ist deshalb nichts Schlimmeres passiert.“ Bei jedem anderen wären vermutlich Bänder gerissen, vielleicht sogar Knochen gebrochen, als van der Vaart mit gestrecktem Bein von der Seite einen Volltreffer gelandet hatte. Vestergaard erlitt aber nur kleine Einrisse am Halteapparat der Kniescheibe, ihm drohen lediglich zwei Wochen Pause. „Ich bin gut davongekommen. Wenn ich mir das Foul angucke, verstehe ich gar nicht, dass nicht mehr passiert ist. Es war heftig.“

Einen Vorwurf an van der Vaart spart sich der Bremer allerdings. Als Verteidiger weiß er, dass aus guter Absicht auch mal ein böses Foul werden kann: „Ich glaube, van der Vaart wollte zum Ball. Ich trage ihm das nicht nach.“ Gegen eine persönliche Entschuldigung des Hamburgers hätte er dennoch nichts gehabt. Sie blieb bis gestern aus. „Aber ich habe gelesen, dass er sich in der Presse entschuldigt hat, das ist okay für mich“, sagt Vestergaard, der momentan noch Schmerzen hat, sich deshalb nur behandeln lässt.

csa

Mehr zum Thema:

Mini Countryman: Die Unschuld vom Lande

Mini Countryman: Die Unschuld vom Lande

Zehn Jahre nach Orkan Kyrill - Bilder der Verwüstung

Zehn Jahre nach Orkan Kyrill - Bilder der Verwüstung

Feuer im Wohnhaus in Warpe 

Feuer im Wohnhaus in Warpe 

Neue Möbel für offene Grundrisse

Neue Möbel für offene Grundrisse

Meistgelesene Artikel

Johannsson und Sane fehlen

Johannsson und Sane fehlen

Niklas Moisander: „Es fühlt sich besser an“

Niklas Moisander: „Es fühlt sich besser an“

Nächste schlechte Nachricht von Grillitsch

Nächste schlechte Nachricht von Grillitsch

Bundesliga Rückrunde: Das Werder gegen BVB GIF-Quiz Nr. 1

Bundesliga Rückrunde: Das Werder gegen BVB GIF-Quiz Nr. 1

Kommentare