Vestergaard freut sich auf Ex-Kollegen

Wer ärgert sich am Ende mehr?

+
Jannik Vestergaard

Bremen - An dieser Aufgabe hat Jannik Vestergaard ganz besonders viel Freude: Der Werder-Verteidiger bekommt es heute mit Anthony Modeste, dem Ex-Kollegen aus gemeinsamen Zeiten bei 1899 Hoffenheim, zu tun.

Eineinhalb Jahre lang (von Juli 2013 bis Januar 2015) trugen der dänische Abwehrmann und der französische Angreifer das gleiche Trikot. Geblieben sind positive Erinnerungen. „Ich habe mich damals gut mit ihm verstanden. Es ist lustig, gegen ihn zu spielen“, sagt Vestergaard.

Der Bremer Abwehrchef geht allerdings auch mit großem Respekt in das Duell. „Ich kenne ihn ganz gut – und er mich auch. Mal sehen, für wen das ein Vorteil ist. Hoffentlich ärgert er sich hinterher mehr als ich“, meint der 23-Jährige.

csa/mr

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Artistisches Abschlusstraining

Artistisches Abschlusstraining

Meistgelesene Artikel

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Das passiert am Dienstag

Das passiert am Dienstag

Schlimme Werder-Krise: Nouri bleibt, Psychologe kommt

Schlimme Werder-Krise: Nouri bleibt, Psychologe kommt

Nouri: „Ich bin nicht so wichtig“

Nouri: „Ich bin nicht so wichtig“

Kommentare