Verwirrung nach Gelben Karten

Werder-Bremen - WIEN (flü) · Sind sie nun gesperrt oder nicht? Das war die große Frage nach dem Europa-League-Spiel der Bremer in Wien. Sowohl Aaron Hunt als auch Sebastian Boenisch sahen im Spiel gegen die Austria Gelb – es war die zweite Verwarnung im laufenden Wettbewerb.

Der Fernsehsender Sky berichtete, dass beide Werder-Profis nun für das Rückspiel gegen die Wiener am 5. November im Weserstadion gesperrt sind. „Das war eine Fehlinformation“, klärte Werder-Mediendirektor Tino Polster auf, „beide können gegen Wien auflaufen.“ Denn in der Gruppenphase wird ein Spieler, anders als zuvor in der Qualifikation, erst nach drei und nicht zwei Gelben Karten für ein Spiel gesperrt.

Das könnte Sie auch interessieren

Simbabwes Präsident Robert Mugabe zurückgetreten

Simbabwes Präsident Robert Mugabe zurückgetreten

Angespielt: "Star Wars Battlefront II" im Test

Angespielt: "Star Wars Battlefront II" im Test

Krass: Sieben User setzten sich auf Alkoholentzug - das passierte

Krass: Sieben User setzten sich auf Alkoholentzug - das passierte

USA schicken fast 60.000 Flüchtlinge aus Haiti zurück

USA schicken fast 60.000 Flüchtlinge aus Haiti zurück

Meistgelesene Artikel

Augustinsson wünscht sich Ibrahimovic-Comeback

Augustinsson wünscht sich Ibrahimovic-Comeback

Eine Auszeichnung, die den Erfolg nicht garantiert

Eine Auszeichnung, die den Erfolg nicht garantiert

96-Keeper Tschauner droht gegen Werder auszufallen 

96-Keeper Tschauner droht gegen Werder auszufallen 

Peru fährt zur WM – Pizarro: „Ich könnte die ganze Welt küssen!“

Peru fährt zur WM – Pizarro: „Ich könnte die ganze Welt küssen!“

Kommentare