Lob für die Mannschaft

Prödl: Auf dem richtigen Weg

+
Sebastian Prödl

Bremen - Natürlich ist es nicht so, dass sich Sebastian Prödl über die 0:1-Niederlage bei Borussia Dortmund gefreut hätte. Aber dennoch hatte er den Signal-Iduna-Park am Freitagabend kurz vor Mitternacht mit einem recht guten Gefühl verlassen.

Grund: Die Defensivleistung seines Teams. Zwar ist es ebenfalls paradox, die Abwehrarbeit positiv herausszustellen, wenn der Gegner zu 32 Torschüssen gekommen war. Aber der Gegner hieß nunmal Borussia Dortmund und war Champions-League-Finalist.

Wenn Sie den kompletten Artikel lesen möchten, lesen Sie in der der aktuellen Ausgabe der Kreiszeitung oder dem kostengünstigen E-Paper „Ausgabe für Bremen".

Nährere Informationen gibt es hier

Das könnte Sie auch interessieren

Intensives Training am Donnerstag

Intensives Training am Donnerstag

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Meistgelesene Artikel

Das passiert am Samstag

Das passiert am Samstag

Zehn Fakten zum Werder-Spiel gegen Gladbach

Zehn Fakten zum Werder-Spiel gegen Gladbach

Wohin mit Kainz? Nouri hat die Wahl

Wohin mit Kainz? Nouri hat die Wahl

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Kommentare