Versteckspiel mit Wesley

+

Bremen - (mr) · Wann kommt Wesley? Oder ist er sogar schon da? Werder verrät’s noch nicht, macht daraus – warum auch immer – ein Staatsgeheimnis. So wie gestern Trainer Thomas Schaaf.

Frage: Wann kommt Wesley nach Bremen? Antwort: „Wir werden sehen.“ Nachfrage: Oder ist er schon da? Antwort mit einem Schmunzeln: „Wir werden sehen.“ Vermutlich weilt der 23-jährige Mittelfeldmann vom FC Santos bereits in der Hansestadt – und die Bremer wollen ihn bis zur offiziellen Präsentation „unter Verschluss“ halten. Vorgestellt werden könnte Wesley aber frühestens übermorgen, wenn Werder vom Qualifikationsspiel aus Genua zurückkehrt.

Immerhin steht nach langem Hin und Her mittlerweile endlich fest, dass er künftig ein Grün-Weißer sein wird. „Es ist wichtig, dass es funktioniert und gepasst hat“, meinte Schaaf. Und Manager Klaus Allofs ergänzte: „Wir haben nun eine weitere Möglichkeit für unser Spiel.“

Für Wesley zahlt Werder 7,5 Millionen Euro festgeschriebene Ablöse.

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Mehr als 90 Tote infolge von Unwettern in Sri Lanka

Mehr als 90 Tote infolge von Unwettern in Sri Lanka

Meistgelesene Artikel

Entspannter Entscheider

Entspannter Entscheider

Platzt der Selke-Deal?

Platzt der Selke-Deal?

Casteels ein heißer Kandidat

Casteels ein heißer Kandidat

"Richtig Lust auf das große Klassentreffen"

"Richtig Lust auf das große Klassentreffen"

Kommentare