Auch Hunt, Junuzovic und Trybull verletzt:

Lukimya bricht das Training ab

+

Blankenhain - Mit 26 Profis startete Werder Bremen am Samstag zum Trainingslager in Blankenhain in Thüringen. Bei den beiden bisher absolvierten Trainingseinheiten fehlten jedoch vier Spieler, einer kehrte heute ins Mannschaftstraining zurück.

Mit einer Achillessehnenreizung musste Aaron Hunt bislang bei beiden Trainingseinheiten passen, auch Zlatko Junuzovic fehlte bei beiden Mannschaftseinheiten. Der Österreicher laboriert an einem Bluterguss am Sprunggelenk und absolvierte am Sonntag nur ein individuelles Training. Das Training am Morgen brach zudem Assani Lukimya ab, der über Adduktorenbeschwerden klagte. Auch Tom Trybull wird während des Trainingslagers nicht in das Mannschaftstraining einsteigen können. Nach seiner Fuß-Operation leidet der 19-Jährige an einer Stressreaktioon im Fuß und wird nur eine reha-Programm absolvieren.

Fotos: Das Training am Sonntag

Werder trainiert am Sonntag in Blankenhain

In das Mannschaftstraining kehrte dafür Özkan Yildirim zurück. Der Sulinger, der wegen einer Bänderdehnung im Knie zuletzt zwei Wochen pausierte, absolvierte am Sonntag die komplette Einheit mit der Mannschaft.

Vatertagstouren in der Region Rotenburg

Vatertagstouren in der Region Rotenburg

Fünfter Oldtimertag in Ahlhorn

Fünfter Oldtimertag in Ahlhorn

Vatertags-Feier am Naturbad Bassum

Vatertags-Feier am Naturbad Bassum

Leaks nach Attentat: May will Trump zur Rede stellen

Leaks nach Attentat: May will Trump zur Rede stellen

Meistgelesene Artikel

Schierenbeck zu Sargent-Gerücht: „Das ist mir neu“

Schierenbeck zu Sargent-Gerücht: „Das ist mir neu“

Werders teure Pleite beim BVB: Zwölf Millionen Euro sind futsch

Werders teure Pleite beim BVB: Zwölf Millionen Euro sind futsch

Lukimya verlängert beim Liaoning FC

Lukimya verlängert beim Liaoning FC

Begegnungen für den Telekom-Cup stehen

Begegnungen für den Telekom-Cup stehen

Kommentare