Verhandlungen mit „Hochdruck“

Elia: Heute schon alles klar?

+
Eljero Elia

Bremen - Weihnachten naht – aber eines muss bei Werder Bremen vorher noch dringend erledigt werden: der Wechsel von Eljero Elia (27). Die Gespräche mit dem FC Southampton laufen, gestern wurde „mit Hochdruck“ an dem Transfer gearbeitet, wie Werder-Sportdirektor Rouven Schröder bestätigte: „Wir sind in sehr, sehr intensiven Gesprächen.“ Ziel ist es, den Deal noch heute über die Bühne zu bringen.

Die Chancen, dass es klappt, seien gegeben, meint Schröder: „Wir sind auf einem guten Weg.“ Allerdings wird nicht über einen sofortigen Verkauf des Niederländers verhandelt, sondern – wie im Fall Nils Petersen – über ein Leihgeschäft mit Kaufoption. Demnach soll Elia (Vertrag bis 2016) bis Saisonende an den FC Southampton verliehen werden. Danach hätten die von Elias Landsmann Ronald Koeman trainierten Engländer die Chance, den Außenstürmer fest zu verpflichten. In welcher Höhe sich die Bremer Ablöseforderung bewegt, ist unklar. Sie dürfte im Falle eines Falles aber einen Großteil der einst von Werder an Juventus Turin gezahlten fünf Millionen Euro wieder einbringen. Schröder: „Die Option ist relativ hoch. Wir haben schließlich nichts zu verschenken.“

csa

Mehr zum Thema:

Dschungelcamp 2017: Tag sechs im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag sechs im Busch in Bildern

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

Werder-Training am Mittwoch

Werder-Training am Mittwoch

Meistgelesene Artikel

Sane verrät: Sertic ist sehr interessiert

Sane verrät: Sertic ist sehr interessiert

Test gegen Moskau verloren - Capin wechselt zu Davala

Test gegen Moskau verloren - Capin wechselt zu Davala

Premiere auf neuem Hybridrasen

Premiere auf neuem Hybridrasen

Hoffen auf Delaney, Kritik an Kruse

Hoffen auf Delaney, Kritik an Kruse

Kommentare