So verhält sich Werder richtig

Werder-Bremen - BREMEN (kni) · Wer das „W“ auf dem Trikot trägt oder für den SV Werder Bremen arbeitet – soll sich vorbildlich verhalten. Deshalb hat der Verein für seine Sportler und Mitarbeiter, aber auch die Eltern der aktiven Werderaner einen Ethik-Kodex eingeführt.

„Schließlich sind sie alle Botschafter des SV Werder Bremen und des Sports, und ihr Handeln kann das Ansehen des Vereins beeinflussen“, erklärt Geschäftsführer Klaus-Dieter Fischer. Im Zentrum der Verhaltensregeln stehen Werte wie Respekt, Fairplay und Toleranz. Diese werden künftig sogar in die Verträge der Mitarbeiter – allerdings nicht der Profis – aufgenommen. „Der Aushang des Werder-Bremen-Ethik-Kodex in der Kabine der Bundesliga-Mannschaft soll lediglich zur Orientierung dienen“, heißt es in einer Pressemitteilung des Clubs.

Der neue Ethik-Kodex wird parallel zu den bestehenden Fan-Verhaltensregeln eingeführt, die die Werder-Anhänger unter anderem zum Kampf gegen Gewalt, Diskriminierung und Rassismus aufrufen.

Alexander Zverev und Kohlschreiber in Melbourne weiter

Alexander Zverev und Kohlschreiber in Melbourne weiter

Ski-WM in St. Moritz: Glamouröse Bühne für Sportler

Ski-WM in St. Moritz: Glamouröse Bühne für Sportler

Party mit Peter Wackel & Co. bei den 53. Sixdays Bremen

Party mit Peter Wackel & Co. bei den 53. Sixdays Bremen

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Meistgelesene Artikel

Test gegen Moskau verloren - Capin wechselt zu Davala

Test gegen Moskau verloren - Capin wechselt zu Davala

Hat Werder Interesse an einem Mittelfeldspieler aus Frankreich?

Hat Werder Interesse an einem Mittelfeldspieler aus Frankreich?

Plötzlich werden die Sechser knapp

Plötzlich werden die Sechser knapp

Wechsel von Janek Sternberg nach Bröndby vor dem Abschluss

Wechsel von Janek Sternberg nach Bröndby vor dem Abschluss

Kommentare