Verdächtiger nach Überfall auf Werder-Fan wieder auf freiem Fuß

+
Der Verdächtige nach dem Überfall auf einen Werder-Fan ist wieder frei.

Bremen/Bielefeld - Einen Monat nach dem brutalen Überfall auf zwei Werder-Bremen-Fans in Bielefeld sitzt nur noch einer der Verdächtigen in Untersuchungshaft. Ein 21-Jähriger, der des versuchten Mordes verdächtigt wurde, sei am Dienstag auf freien Fuß gesetzt worden, teilte die Polizei mit.

 Nach einer erneuten Vernehmung konnte der dringende Tatverdacht nicht mehr aufrechterhalten werden. Gegen den jungen Mann aus Leopoldhöhe bei Bielefeld werde aber weiterhin ermittelt. Jetzt ist nur noch ein 19-Jähriger aus Espelkamp in Haft.

Am 5. Mai waren zwei Bremer Fans nach dem Drittliga- Fußballspiel gegen Arminia Bielefeld auf dem Weg zum Bahnhof überfallen worden. Die Angreifer sollen mit großer Wucht gegen die Köpfe von zwei am Boden liegenden Werder-Anhängern getreten haben. Ein 26-Jähriger schwebte mehrere Tage in akuter Lebensgefahr. Zeitweilig waren sieben Verdächtige in Haft, gegen weitere fünf wurde ermittelt. dpa

Besonderes Flair: Sightseeing in den schönsten Straßen der Welt

Besonderes Flair: Sightseeing in den schönsten Straßen der Welt

Terror gegen Teenager: Viele Tote bei Konzert in Manchester

Terror gegen Teenager: Viele Tote bei Konzert in Manchester

Sanierung der A1 nach Gefahrgut-Unfall

Sanierung der A1 nach Gefahrgut-Unfall

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Meistgelesene Artikel

Sambou Yatabare vor dem Abflug

Sambou Yatabare vor dem Abflug

Prödls „Meilenstein“ und viel Lob für Werder

Prödls „Meilenstein“ und viel Lob für Werder

Raphael Wolf verabschiedet

Raphael Wolf verabschiedet

Kruse unverkäuflich, Selke darf Leipzig verlassen

Kruse unverkäuflich, Selke darf Leipzig verlassen

Kommentare