Verdächtiger nach Überfall auf Werder-Fan wieder auf freiem Fuß

+
Der Verdächtige nach dem Überfall auf einen Werder-Fan ist wieder frei.

Bremen/Bielefeld - Einen Monat nach dem brutalen Überfall auf zwei Werder-Bremen-Fans in Bielefeld sitzt nur noch einer der Verdächtigen in Untersuchungshaft. Ein 21-Jähriger, der des versuchten Mordes verdächtigt wurde, sei am Dienstag auf freien Fuß gesetzt worden, teilte die Polizei mit.

 Nach einer erneuten Vernehmung konnte der dringende Tatverdacht nicht mehr aufrechterhalten werden. Gegen den jungen Mann aus Leopoldhöhe bei Bielefeld werde aber weiterhin ermittelt. Jetzt ist nur noch ein 19-Jähriger aus Espelkamp in Haft.

Am 5. Mai waren zwei Bremer Fans nach dem Drittliga- Fußballspiel gegen Arminia Bielefeld auf dem Weg zum Bahnhof überfallen worden. Die Angreifer sollen mit großer Wucht gegen die Köpfe von zwei am Boden liegenden Werder-Anhängern getreten haben. Ein 26-Jähriger schwebte mehrere Tage in akuter Lebensgefahr. Zeitweilig waren sieben Verdächtige in Haft, gegen weitere fünf wurde ermittelt. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Simbabwe: Mugabe klammert sich an die Macht

Simbabwe: Mugabe klammert sich an die Macht

Weihnachtsmarkt in Nienburg: Aufbau läuft

Weihnachtsmarkt in Nienburg: Aufbau läuft

Exoten unter den Autos: Diese Fahrzeuge sind äußerst selten

Exoten unter den Autos: Diese Fahrzeuge sind äußerst selten

Gestensteuerung in der iOS-App

Gestensteuerung in der iOS-App

Meistgelesene Artikel

Sensation geschafft! Augustinsson fährt zur WM

Sensation geschafft! Augustinsson fährt zur WM

Augustinsson wünscht sich Ibrahimovic-Comeback

Augustinsson wünscht sich Ibrahimovic-Comeback

Eine Auszeichnung, die den Erfolg nicht garantiert

Eine Auszeichnung, die den Erfolg nicht garantiert

96-Keeper Tschauner droht gegen Werder auszufallen 

96-Keeper Tschauner droht gegen Werder auszufallen 

Kommentare