Verdacht auf Gehirnerschütterung bei Werders Gebre Selassie

+
Verdacht auf Gehirnerschütterung bei Werders Gebre Selassie.

Bremen - Abwehrspieler Theodor Gebre Selassie von Fußball-Bundesligist Werder Bremen ist nach dem Auswärtsspiel gegen den FC Augsburg (2:1) mit Verdacht auf eine Gehirnerschütterung in ein Krankenhaus gebracht worden.

Das teilten die Norddeutschen am Sonntagabend mit. Gebre Selassie war kurz vor Spielende nach einem Zusammenprall mit Werder-Torhüter Felix Wiedwald benommen liegen geblieben und mit der Trage vom Feld gebracht worden. sid

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Artistisches Abschlusstraining

Artistisches Abschlusstraining

Meistgelesene Artikel

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Das passiert am Dienstag

Das passiert am Dienstag

Schlimme Werder-Krise: Nouri bleibt, Psychologe kommt

Schlimme Werder-Krise: Nouri bleibt, Psychologe kommt

Nouri: „Ich bin nicht so wichtig“

Nouri: „Ich bin nicht so wichtig“

Kommentare