Dutt: "Iggy ist unsere Allzweckwaffe"

Unterstützung für Ignjovski

+
Aleksandar Ignjovski hat das Vertrauen des Trainers.

Bremen - Aleksandar Ignjovski hat es in dieser Saison nicht leicht: Für den Serben ist einfach kein Platz mehr in der Startelf. In der vergangenen Rückrunde hatte er unter Thomas Schaaf 14 Mal von Beginn an gespielt.

Bei Nachfolger Robin Dutt ist der 22-Jährige bislang außen vor. Aber längst nicht abgeschrieben. „Iggy ist unsere Allzweckwaffe“, sagt Dutt: „Thomas Eichin hat mir von Anfang an gesagt: Pass auf, den Iggy wirst du im Laufe der Saison brauchen. Das ist ein ganz wichtiger Teamspieler. Und das bestätigt sich jetzt schon.“ Ignjovski habe sich in der Vorbereitung enorm gesteigert und sei wie Felix Kroos „der erste Anwärter“, berichtete Dutt. kni

Januar-Auktion des Hannoveraner Verbandes Verden

Januar-Auktion des Hannoveraner Verbandes Verden

So ergreifend war das erste Spiel von Chapecoense nach dem Flugzeug-Absturz

So ergreifend war das erste Spiel von Chapecoense nach dem Flugzeug-Absturz

Weltweit protestieren Millionen gegen Trump

Weltweit protestieren Millionen gegen Trump

Bilder der Anti-Trump-Demos: Proteste von Millionen und zahlreichen Promis

Bilder der Anti-Trump-Demos: Proteste von Millionen und zahlreichen Promis

Meistgelesene Artikel

Rot für Drobny und andere Dummheiten

Rot für Drobny und andere Dummheiten

Werder verliert gegen Dortmund: Viel Moral, null Ertrag

Werder verliert gegen Dortmund: Viel Moral, null Ertrag

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

Fritz: "Müssen uns über die Niederlage ärgern"

Fritz: "Müssen uns über die Niederlage ärgern"

Kommentare