Unterhaching bezwingt harmlose Bremer mit 2:0

+
Die Mannschaft von Thomas Wolter hängt weiter im Tabellenkeller fest.

Unterhaching - Die SpVgg Unterhaching ist am Samstag in der 3. Fußball-Liga gegen die zweite Mannschaft von Werder Bremen zu einem ungefährdeten 2:0 (2:0)-Heimsieg gekommen.

Vor 1500 Zuschauern sorgte Martin Schwabl (25.) für die Unterhachinger Führung, die Abdenour Amachaibou (28.) kurz darauf ausbaute. Beide Treffer bereitete der agile Robert Zillner vor. Gegen über weite Phasen harmlose Bremer hatten die Gastgeber kaum Probleme. In der zweiten Halbzeit wirkten die Gäste in der Abwehr besser organisiert, Unterhaching beschränkte sich auf das Verwalten des Vorsprungs.

Mit dem achten Saisonsieg verbesserten sich die Rand-Münchner in der Tabelle vom elften auf den zehnten Platz und festigten damit ihre Mittelfeldposition. Die Bremer verloren zum dritten Mal hintereinander, wodurch sie unverändert in Abstiegsgefahr schweben. Werder II liegt weiter auf dem 19. Tabellenplatz.

dpa

Dschungelcamp 2017: Tag sechs im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag sechs im Busch in Bildern

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

Werder-Training am Mittwoch

Werder-Training am Mittwoch

Meistgelesene Artikel

Schwerer Auftakt für Yatabare

Schwerer Auftakt für Yatabare

Pizarros Rücken zwickt nicht mehr

Pizarros Rücken zwickt nicht mehr

Wie beliebt ist Werder Bremen in Deutschland?

Wie beliebt ist Werder Bremen in Deutschland?

Teuer war oft auch schwierig

Teuer war oft auch schwierig

Kommentare