Prödl und Di Santo fehlen beim Nordderby

Bremen - Sebastian Prödl fehlt Werder Bremen am Sonntag im Nordderby beim HSV. Der Abwehrspieler fehlte heute beim Abschlusstraining und kann - genauso wie Franco Di Santo - nicht spielen.

Prödl hatte bei seinem Länderspieleinsatz gegen Brasilien eine Verletzung zugezogen. Er war dabei erst wenige Minuten vor Schluss eingewechselt worden - in seinem letzten Zweikampf sei es dann passiert, so der 27-Jährige. Werders Stürmer Franco Di Santo, mit sechs Toren bislang einer der Top-Torjäger der Liga, ist wegen einer Außenbandverletzung im rechten Knie nicht einsatzfähig.

Abschlusstraining bei Werder

Das 101. Bundesliga-Nordderby zwischen dem Hamburger SV und Werder Bremen elektrisiert die Massen, obwohl es dieses Duell noch nie auf so einem niedrigen Tabellen-Niveau gegeben hat. Am Sonntag (15.30 Uhr) droht dem Verlierer beim Aufeinandertreffen des 17. und des 16. der Absturz ans Tabellenende.

Rubriklistenbild: © nordphoto

Das könnte Sie auch interessieren

257ers reißen die Halle 7 ab

257ers reißen die Halle 7 ab

257ers reißen die Halle 7 ab

257ers reißen die Halle 7 ab

Hunde aus dem Tierheim nach Hause bringen

Hunde aus dem Tierheim nach Hause bringen

Intensives Training am Donnerstag

Intensives Training am Donnerstag

Meistgelesene Artikel

Das passiert am Samstag

Das passiert am Samstag

Zehn Fakten zum Werder-Spiel gegen Gladbach

Zehn Fakten zum Werder-Spiel gegen Gladbach

Wohin mit Kainz? Nouri hat die Wahl

Wohin mit Kainz? Nouri hat die Wahl

Das passiert am Dienstag

Das passiert am Dienstag

Kommentare